The Lost ÄSMO Täpes

Erschienen in
PLSR-Online

The Lost ÄSMO Täpes

Friedl Kolar ist Ästhetiker-Urgestein, hauptberuflich mittlerweile Lehrer und engagiert sich mit seiner Shredschool.at für den österreichischen Snowboardnachwuchs. Zwischendurch findet der gute Friedl selbstverständlich auch noch genügend Zeit, sich regelmäßig das Board unter die Füße zu schnallen – egal ob mit oder ohne Bindung. Einige seiner besten Shots gibt’s in den „Lost Äsmo Täpes“ zu sehen. Ebenso mit am Start sind die Ästhetiker-Kollegen Steve Gruber, Wolle Nyvelt, Mone Monsberger, Felix Widnig, Roli Tschoder und Gogo Gossner. Eöööh!

Weitere Artikel zum Thema

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.