Video: Local Surroundings - Full Movie

Erschienen in
PLSR-Online

Video: Local Surroundings - Full Movie

Die Zillertal-Connection um Werni Stock, Tom Tramnitz und Mario Wanger hat sich vergangene Saison mit Filmer Julian Pintarelli zusammen getan und für ihr Video-Projekt „LOCAL SURROUNDINGS“, die heimischen Berge unter Beschuss genommen. Episch.

Als Snowboarder kommt man viel herum, doch vielleicht ist es gerade das Leben aus dem Boardbag, das einen die Tage zuhause zu schätzen lehrt.

Zeit mit den Kollegen, mit denen man aufgewachsen ist - den "Homies" wenn man so will - in der Natur verbringen, das ist es was gerade so besonders ist und das ist es, worum es im Film geht.

Tom Tramnitz
Tom Klocker
Mario Wanger
Tom Klocker
Tom Tramnitz
Julian Pintarelli
Werni Stock
Tom Klocker

Werni Stock hat für dieses Projekt (nicht nur) die Zillertaler Snowboard-Community zusammengebracht - eine Gruppe an Freunden, die auf dem Snowboard überall zuhause sind.

Enstanden ist dabei ein emotionaler Film über Freundschaft, gemeinsaeme Leidenschaft, Progession und geballten Snowboard-Wahnsinn.

Genutzt wurde, was Mutter Natur gegeben hat und das wurde in vollen Zügen ausgekostet.


Werni Stock sagt folgendes über LOCAL SURROUNDINGS: „Der Film ist ein Herzensprojekt von Julian und mir. Ist es doch eine Premiere, dass wir als Produzenten in Erscheinung treten. Der Film ist 100% „riders-driven“, unsere Liebe und Leidenschaft für das Snowboarden sowie unzählige Freunde haben dieses Projekt möglich gemacht und wir haben jede Sekunde genossen, die wir gemeinsam beim Filmen waren.“
 

FILM CREDITS:

Riders: Werni Stock, Mario Wanger, Tom Tramnitz and friends
Filmed & Edited by Julian Pintarelli
Produced by Julian Pintarelli & Werni Stock
Directed by Julian Pintarelli & Werni Stock

Werni Stock
Tom Klocker

Weitere Artikel zum Thema

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.