The Future of Yesterday - Full Movie

Erschienen in
PLSR-Online

The Future of Yesterday - Full Movie

Allein die Crew von "The Future of Yesterday" lässt das Snowboarderherz höher schlagen. Was die Jungs in dem Movie allerdings abliefern, setzt dem ganzen die Krone auf. Halldor Helgason, Ulrik Badertscher und Co. krass am senden!
 

Die ältere Generation der Pleasure-Leserschaft wird sich noch genau daran erinnern, wie Snowboard-Movies vor 15 oder 20 Jahren waren: Wenig Budget, allerdings auch kein "Drehbuch" oder gar Grenzen für das, was man in dem Film umsetzen wollte. So ungefähr entstand auch "The Future of Yesterday". Einfach nur ein paar Freunde, die sich, trotz wenig Budget, zusammen auf die Reise machen, um zu Snowboarden. Gut, ab und zu auch ein wenig Party...

Dabei kennen sich die Jungs um Haldor und Eiki Helgason schon ewig, haben früher Preisgelder geteilt und einfach nur eine gute Zeit zusammen verbracht und sich gepusht. Für "The Future of Yesterday" hat die Crew in der vergangenen Saison gemeinsam Japan bereist, die Tour of Death in Europa überstanden, ist in LAAX geshredded und den Abschluss bei Holy Bowly gefeiert. Was für eine Reise, für die sich die Jungs mit einem Movie voller Banger belohnt haben. Ein Grund dafür ist Halldors Regel: Erst nach 10 gelandeten Tricks für den Movie, wird feiern gegangen. 

Da bleibt nur eines zu sagen: Zurücklehnen, Füße hochlegen und jeden Banger in "The Future of Yesterday" genießen! 

Rider: Halldor & Eiki Helgason, Kevin Backström, Tor Lundström, Ulrik Badertscher, Ethan Morgan, Sebbe de Buck & Max Buri

Support by: adidas, Salomon Snowboards, Bataleon, LAAX und Lobster

Das Pleasure Product Special steht in der Saison 2018/19 ganz unter dem Motto „dein“ Snowboarden. 212 Seiten voller Boards, Boots, Bindungen, Outerwear, Goggles, Accessoires und allem, was ihr wissen müsst, um „euer“ Snowboarden zu definieren und mit dem perfekten Brett eure Komfort-Zone zu erweitern. Egal ob Anfänger oder Pro, seid kritisch, seid interessiert, genießt die beste Zeit des Jahres am Berg und findet „euer“ Snowboarden.