Fredi Kalbermatten - The Swiss Knife

Erschienen in
PLSR-Online

Fredi Kalbermatten - The Swiss Knife

Vor gut 18 Jahren bekam Fredi Kalbermatten sein erstes Pleasure-Interview (zusammen mit seinem Landsmann, langjährigem Teamkollegen und kongenialen Partner Nicolas Müller). Heute zählt der schweigsame Schweizer zu den bedeutendsten Snowboarder der letzten beiden Dekaden. Er lebt mit seiner Familie in seinem Heimatort Saas-Fee, hat die scheinbar perfekten Sponsoren gefunden und macht genau das, was er am liebsten macht: per Snowboard die Berge vor seiner Haustür erforschen. Was all das für ihn bedeutet, gibt's in Holdens sehr sehenswerten Kurzdoku "The Swiss Knife" zu sehen. Chapeau, Fredi.

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.