Die 9 besten Snowboard Movies der Saison 2017/2018. Ranking Pleasure Snowboard Magazin. User-Abstimmung.

Die 9 besten Snowboard Movies der Saison 2017/2018

Erschienen in
Manu Endress

Die 9 besten Snowboard Movies der Saison 2017/2018

Die neue Saison steht in den Startlöchern. Und auch 2018/2019 dürfen wir uns wieder auf einige krasse Videoproduktionen freuen. Damit die Wartezeit bis dahin nicht zu lang wird, haben wir die Top-Movies der letzten Saison für euch zusammengefasst. Bei unserem Ranking haben wir natürlich unser User-Voting auf Facebook berücksichtig. Ganz vorne in der Gunst der Pleasure-Leser: Nitro 28 Winters. Die 9 besten Snowboard Movies der Saison 2017/2018 im Überblick. 
 

Das Pleasure-Ranking der 9 besten Snowboard-Movies des letzten Winters basiert auf einer Mischung der subjektiven Meinung der Redaktion sowie dem Ergebnis der User-Abstimmung. Bei der Abstimmung auf Facebook nahmen rund 300 Pleasure Leser teil. 
 

1. Platz: Bester Movie der Saison 2018/19 - Nitro 28 Winters

Im Redaktionsranking schaffte es der Nitro Movie auf Rang 3. Bei den Pleasure Lesern war der Streifen die unangefochtene Nummer eins! Rund 25 Prozent der Stimmen entfielen auf "Nitro 28 Winters". 

28 Winters erzählt in 50 Minuten die Geschichte hinter der Snowboardfirma, die Tommy Delago vor 28 Jahren gründete. Unter anderem mit dabei: Tommy Delago, Sepp Ardelt, Austin Smith, Jeremy Jones, Benny Urban, Griffin Siebert, Sam Taxwood, Knut Eliassen, Bryan Fox, Torgeir Bergrem, Marcus Kleveland, Sven Thorgren, Ludvig Billtoft, Dominik Wagner, Eero Ettala, Markus Keller, Nils Arvidsson und Elias Elhardt. 

Video Embed Media

2. Platz: Vans Landline

Vans Landline landete sowohl bei der Pleasure Redaktion, wie auch bei den Lesern auf Platz 2. Knapp 21 Prozent stimmten für den Street-Snowboarding-Kracher von Vans. 

Mit Landline brachte Vans im Januar 2018 seinen ersten Full-Length Snowboard Movie raus und lieferte damit gleich mal einen echten Banger! Sam Taxwood, Bryan Iguchi, Blake Paul, Dan "Danimals" Liedahl, Wolle Nyvelt, Michael Ravelson,Chris Roach, Darrell Mathes, Pat Moore, Cole Navin, Arthur Longo, Jamie Lynn, Jake Kuzyk, Hana Beaman und der im Juni 2018 verstorbene Dillon Ojo liefern einen Monster Trick nach dem anderen. Besonders Dillon wird der Snowboard-Szene mit seinem Part in "Landline" immer in Erinnerung bleiben! 

Video Embed Media

Gedreht wurde Landline hauptsächlich auf Kodak 16mm Film und vermittelt dadurch eine raue Perspektive des Vans Snowboard-Teams. Landline bringt dich um den gesamten Globus verkörpert den wahren Geist und die Kultur des Snowboardens!

Das Vans Landline Full Movie gibt es für 12,99 Dollar bei iTunes

3. Platz: Travis Rice` Depth Perception

Auf Platz drei der besten Movies der letzten Saison landet "Depth Perception". Die Pleasure-Redaktion hatte den Film von Travis Rice und Quiksilver sogar auf Platz 1. Allerdings wählten die PLSR-Leser Depth Perception mit rund 15 Prozent nur auf Platz 3, was in der Endabrechnung eben diesen Rang bedeutet. 

In Depth Perception gibt es Powder. Powder. Powder. Neben Travis Rice liefern auch noch die Kollegen Bryan Fox, Austen Sweetin und die Kollegin Robin van Gyn atemberaubende Bilder aus dem Backcoutry British Columbias in Kanada. Beweise? Bitteschön!

Video Embed Media

4. Platz: Arcadia by Transworld Snowboarding

Knapp hinter Depth Perception landet sowohl bei der Redaktion als auch bei den Pleasure-Usern "Arcadia" (12 Prozent). In "Arcadia" wird Snowboarden als ständiges Streben nach dem Paradies dokumentiert. In der Beschreibung heißt es: "Arcadia ist eine Idee des Lebens an einem Ort, der für perfekt gehalten wird. Es ist ein gelobtes Land." 

Dabei können sich die Rider in Arcadia durchaus sehen lassen. Ein großer Name reiht sich an den nächsten. Am Start: Slopestyle Olympiasieger Red Gerard, Halldór Helgason, Alek Oestreng, BYND X MDLS, Victor Daviet, Jesse Paul, The Manboys, Jordan Small und Victor De Le Rue 

Video Embed Media

5. Platz: Arbor - Cosa Nostra

In der Endabrechnung der besten Snowboard Movies der Saison 2017/2018 schafft es "Cosa Nostra" auf Platz fünf. Insgesamt 10 Prozent der Stimmen bei der Abstimmung auf der Pleasure Facebook Seite entfielen auf den Film von Arbor. 

Dabei war die Nachricht, dass Arbor "Cosa Nostra" im Herbst 2017 herausbringt, eine grandiose für die gesamte Snowboard Szene. Immerhin dauerte es über 20 Jahre bis Arbor seinen ersten Full-Lenght Teamstreifen auf die Leinwand brachte. Und die Premiere von Arbor enttäuschte keineswegs. Ein starker Snowboard Movie der da aus dem kalifornischen Venice kam.  Kein Wunder, wirft man einen Blick auf die Fahrer in "Cosa Nostra". Mit dabei: Bryan Iguchi, Mark Carter, Marie-France Roy, Frank April, Scotty Vine, Erik Leon, Mike Liddle, Emil Ulsletten, Ian Sams, Cam Fitzpatrick, Atsushi Hasegawa, Mike Gray, Charles Reid und Ryland West. Gefilmt wurde unter anderem in den Bergen Alaskas und Jackson Holes sowie in den Straßen von Niigata und Quebec.

Video Embed Media

6. Platz: TurboDojo by Absinth Films

TurboDojo aus der Absinth Films Feder bekam bei der Wahl 7 Prozent. Dies reicht für Platz 6 im Pleasure Ranking der besten Snowboard-Filme des Winters 2017/2018. Wer sich fragt, was man von TurboDojo erwarten darf, wirft einfach einen Blick auf das folgende Fahrer-Lineup. Bänger!

Fahrer: Mikkel Bang, Nicolas Müller, Hans Mindnich, Brandon Cocard, Austen Sweetin, Brendan Gerard, Ben Ferguson, Max Buri, Severin van der Meer, Kimmy Fasani, Enzo Nilo. Supported wird TurboDojo von Drink Water, Burton, Anon, Coal, Salomon & Capita.

Video Embed Media

7. Platz: Volcom - Attunga "A higher Place"

Mehr als knapp hinter TurboDojo rangiert Volcoms Attunga im Ranking. Genau zwei Stimmen weniger bekam der Volcom Film. Attunga feierte übrigens am 28. Januar 2018 bei der Volcom x Pleasure ISPO Party Weltpremiere.  

Attunga erzählt die Geschichte der drei norwegischen Snowboarder-Pros Terje Haakonsen, Torgeir Bergrem und Marcus Kleveland. Dabei geben die drei Einblicke in das Leben eines Snowboard-Pros. Filmemacher und Snowboarder Seth Huot dokumentiert ein intimes Portrait der Snowboard-Legende Terje (44), des ganzheitlich orientierten Torgeir (26) und des sorglosen Wunderkinds Marcus (19). 

Attunga in voller Länge

Den 25-minütigen Attunga Streifen liefern wir dir hier direkt for free. 
 

Video Embed Media

8. Platz: A love like mine is hard to find

Auf den achten Platz haben die Pleasure-User und die Redaktion "A love like Mine is hard to find" der Mindset Production gewählt. "A love like mine is hard to find" ist der fünfte und letzte Film von Mindset Prdctns, den die Jungs am 16. Dezember 2017 in Laax präsentierten. Und die Jungs liefern richtig ab! Elio Fumagalli, Lou Staub, Florian Fischer, David Djite, Dario Burch, Jeron Lohner, Joel Staub, Adrian Oesch, Gregor Betschon, Max Wettstein & Florian Arnold gehen richtig ab! 

Stil-Highlights: Die Sequenzen, die mit einer alten 8mm Kamera gefilmt wurden. Einfach zurücklehnen und die 25 Minuten genießen.

Auch "A love like mine is hard to find" haben wir für euch kostenlos und in voller Länge. 

Video Embed Media

9. Platz: Beacon

Für sein "Beacon"-Filmprojekt war Louif Paradis unter anderem auch in Petropawlowsk-Kamtschatski im russischen Kamtschatka. Beacon schafft es gerade noch ins Top-Ranking. Das hat der Film aber auch voll und ganz verdient. 

In Beacon mit dabei: Mark Wilson, Tommy Gesme, Artem Smolin und Fotograf Oli Gagnon. Übrigens, die komplette Story dazu gibt's in der Pleasure Ausgabe 128. Auschecken! Und bis du die Story in Pleasure liest, kannst du die 45 Minuten Beacon hier ansehen. Viel Spaß.

Video Embed Media

Rusty Toothbrush - Dutyfreecorruption - Full Movie

Noch nicht genug von Snowboard Filmen? Einen haben wir noch. Knapp an den Top-9 gescheitert ist Dutyfreecorruption von Rusty Toothbrush. Allerdings ist auch Dutyfreecorruption ein echter Bänger! Die Jungs waren für ihren zweiten Streifen in Indien, Kalifornien und Andorra unterwegs. Am Start: Alex Stewart, Tyler Chorlton, JJ Rayward, Lou Macias, Victor Loron, Mahi Mains und Jack Errichiello. 35 Minuten pures Snowboarden auf die Augen. Viel Spaß. 

Video Embed Media

Das Abstimmungsergebnis der Pleasure-Leser in der Übersicht
Film Anteil in Prozent
Nitro 28 Winters 24 
Vans Landline 21
Depth Perception 15
Arcadia 12
Cosa Nostra 10
TurboDojo 7
Volcom Attunga 6
A love like mine is hard to find 3
Beacon 2

 

Reisen ist Teil des Snowboard-Lifestyles. Jenem Lifestyle, den auch Pleasure seit gut zwei Jahrzehnten propagiert. Mit Boardbag in ein entferntes Land reisen, dort kurz vor Mitternacht das Mietauto abholen, bemerken, dass keine Schneeketten montiert sind, es irgendwie schaffen, in die Unterkunft zu kommen, nach einer dreistündigen Nacht aus dem Bett gerissen werden ... und trotzdem einen Wahnsinnstag im Schnee haben. Reisen ist unerlässlich. Pleasure 130 widmet sich genau diesem Thema.