Burton Presents - Ben Ferguson

Erschienen in
PLSR-Online

Burton Presents - Ben Ferguson

Ben Ferguson gilt als die nächste große Nummer der Snowboardwelt. Er schoss sämtliche Vögel in Danny Davis’ Peace Park ab, carvte König Håkonsen um die Ohren und zeigte in Alaska derarte große Cojones, dass ihm Pat Moore während der Rückfahrt ein Loch in den Sitz flexen musste. Und wenn er es mal ruhiger angeht, lässt er sich gerne auch auf dem Fishtail durch den Park treiben. Selbstverständlich ohne Rücksicht auf physikalische Gesetze. Da überrascht es nicht, dass Ben in der aktuellen „Burton Presents“ Reihe den ersten eigenen Full Part abgegriffen hat. Zehn Minuten lang und mit freundlicher Unterstützung von Terje, Hitsch Haller und Danny Davis. Wer zufällig einen Sicherheitsgurt zur Hand hat ... jetzt bitte anlegen.

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.