Maxi Preissinger x Absolut Park

Erschienen in
PLSR-Online

Maxi Preissinger x Absolut Park

Maxi Preissingers Saison darf gut und gerne als sehr erfolgreich bezeichnet werden. Der 17-jährige Ride-Fahrer aus der Cabio-Metropole Starnberg kam bei den Laax Open ins Semifinale, war Teil der Air + Style-Events in Innsbruck und Los Angeles und lies die Saison beim Spring Battle gemütlich per Triple Cork ausklingen. Zwischendurch zog Mr. M-Preis auch noch pflichtbewusst sein Abitur durch. Was gibt's da schöneres, als sich pünktlich zum Saisonende eine modebewusste blond/orange Frise zu färben und anschließend einige Tage durch den Absolut Park zu cruisen. Die passende Footage davon gibt’s im Video.

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.