Neustart in Hintertux: Tiroler Berge und bayerisches Bier

Erschienen in
PLSR-Online

Neustart in Hintertux: Tiroler Berge und bayerisches Bier

Seit dem 29. Mai laufen auf den Gletschern Österreichs die Seilbahnen wieder und auch wenn der Park am Hintertuxer Gletscher für den kurzen Frühsommer-Shred aus aufwandstechnischen Gründen nicht aufgebaut wurde, heißt das nicht, dass man dort nicht auf seine Kosten kommen kann - man muss sich nur umsehen und davon abgesehen geht kaum etwas über eine Runde Ballern mit den Jungs.

Alex Walch
Benny Wetscher
Philipp Huber
Hintertux

Das haben sich Werni Stock, Benny Wetscher, Mario Wanger und Alex Walch auch gedacht und dazu noch gleich ihren guten Fotografen-Kollegen Philipp Huber eingepackt und sich Richtung Olperer aufgemacht.

Werni Stock
Philipp Huber
Hintertux

Menschenleere Pisten und das weitläufige Gelände des Hintertuxer Gletschers sind auch für die Zillertaler, die sich bekanntlich am wohlsten auf großen Jumps fühlen, alles was es für einen guten Tag am Berg braucht.

Groomers, Sidehits, Windlips und eine Handvoll Homies. Ein einfaches, aber gutes Rezept.
 

Werni Stock
Philipp Huber
Hintertux

Wie Ferris Bueller schon gesagt hat: "If you don't stop and look around once in a while, you might miss it." Aber zum Glück lebt Benny "The Bomb" Wetscher nach den Weißheiten von Ferris, seit er "Ferris Bueller's Day Off" mit sieben Jahren zum ersten mal gesehen hat und somit entgeht ihm auch keine Kante, an der man abziehen kann.
Gut so.

Alex Walch
Philipp Huber
Hintertux
Werni Stock
Mario Wanger
Alex Walch
Philipp Huber
Hintertux

Aber wie auch Ferris' Tag an der Sonne irgendwann zu einem Ende kam, ging es nachmittags auch für die Jungs talwärts, um sich den wirklich wichtigen Dingen im Leben zu widmen - einer wohlverdienten Augustiner-Halben selbstverständlich. Prost!

Alex Walch
Werni Stock
Mario Wanger
Philipp Huber
Hintertux

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.