Jeep Winterproof Challenge

Erschienen in
PLSR-Online

Jeep Winterproof Challenge

„Heilige Sch… !“, so oder so ähnlich klangen Werni Stocks und Felix Georgiis erste Worte, als sie erstmals von ihrem Trip nach Ischgl hörten. Gerade eben noch den ersten Powder der Saison durchpflügt, jetzt per Jeep® Renegade nach Ischgl gondeln, den Park dort zerlegen und gediegen in der exklusiven Unterkunft hausen. All das für genau Null-Euro. Wollt ihr auch? Kein Problem …

Anlässlich der Jeep® Winterproof Challenge wurden nicht nur Werni Stock und Felix Georgii nach Ischgl befördert. Mit etwas Glück kannst auch du bald für zwei Monate mit einem Jeep® Renegade durch die Gegend cruisen. Obendrauf gibt’s ein Wochenende für dich und drei deiner besten Freunde vom 13. bis 16. April 2017 zu gewinnen – inklusive 4-Sterne-Unterkunft, Lifttickets und Rundum-Sorglos-Paket. Einfach dein bestes Snowboard-Foto auf www.jeepwinterproof.de und Eltern, Omma, Freunde und Hund zum Voten bestechen. Alle weiteren Infos gibt’s im Folgenden.

Jeep® Snowpark Ischgl

Dass Parks gute Laune und Euphorie auslösen, ist kein Geheimnis. Der Jeep® Snowpark in Ischgl ist da keine Ausnahme. Aber fangen wir von vorne an: Grundsätzlich gibt es drei Parks im Gebiet; Kingsizepark, Publicpark und Beginnerpark. Letzterer ist perfekt für Anfänger, die ihre ersten Obstacles bezwingen möchten. In den beiden anderen Parks gibt es so ziemlich alles, was ein anständiger Park benötigt. Über 30 Jib-Obstacles, mehr als 20 Kicker mit Table zwischen 6 und 20 Metern, Banked-Features, einen Bagjump und die Funcrossline. Die motivierte Shape-Crew ist von Anfang Dezember bis Ende April im Dauereinsatz und erweitert die Parks regelmäßig mit neuen, kreativen Obstacles. Ein guter Park verlangt natürlich auch nach einem guten dazugehörigen Lift. In Ischgl gibt es davon gleich sage und schreibe drei Versionen (Velillbahn B1, Flimjochbahn B2 und Idjochbahn B3), was nicht nur nerviges Anstehen minimiert, sondern auch für fitte Beine während des ganzen Tages sorgt. So bleibt ihr während den Runs frisch und könnt den Tag optimal ausnützen. Alle Infos zum Jeep® Snowpark gibt’s unter www.ischgl.com.

Das Gebiet

238 Pistenkilometer, 45 Liftanlagen und 4.536 (geschätzt) Backcountry-Spots. Wer an seinen Turns feilen will, ordentlich Powder abstauben oder einfach nur von Sidehits zu Sidehit cruisen möchte, kommt in Ischgl auf seine Kosten. Die Bergbahnen sind vom 24. November bis 01. Mai täglich von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Der Ort

1580 Einwohner, 10.600 Gästebetten. Machen wir’s kurz: Wer auf alkoholisches Halli-Galli steht, wird Ischgl höllisch verkatert, aber rundum glücklich verlassen. Die Gemeinde liegt auf 1377 Meter im Paznaun zwischen der Silvretta- und der Verwallgruppe. Werni Stock, Felix Georgii und die Gewinner der Jeep® Winterproof Challenge sind übrigens in einem 4-Sterne-Hotel untergebracht (worden). In Ischgl könnt ihr euch ausschließlich von einer astreinen Lage der Unterkünfte überzeugen: zwischen 5 – 10 Minuten Fußweg erreicht ihr sowohl die zentral liegende Pardatschgratbahn oder aber auch die Silvrettaseilbahn. Ebenfalls im Winterpoof Angebot enthalten: Feinste Kulinarik und Bierchen im SPA. Was nach der SPA-Session passiert, darf sich jeder selbst ausmahlen ...

Video Embed Media

Überzeugt? Dann jagt euer Snowboard-Foto noch heute auf www.jeepwinterproof.de. Pleasure wünscht viel Glück!

Transitions – das sind die Übergänge zwischen Zuständen und Momenten, die sich aneinanderreihen zu Eindrücken und Ereignissen, die zu Erinnerungen werden und zu Erfahrungen kumulieren. Transitions – das sind die Wege, auf denen sich Veränderungen abspielen. Pleasure Ausgabe 132 widmet sich eben jenen Transitions. Viel Spaß damit.