Der Snowpark Feldberg wird geschlossen

Erschienen in
Manu Endress

Der Snowpark Feldberg wird geschlossen

Trotz einer Petition zur Erhaltung des Snowpark Feldbergs, die fast 1800 Unterstützer unterzeichneten und dem großen Einsatz der örtlichen Freestyle-Szene ist es nun also amtlich. Der Snowpark Feldberg wird geschlossen. 
 

Am 11.Juli 2018 startete die Freestyle-Szene aus dem Schwarzwald eine Online-Petition zur Erhaltung des Snowparks Feldberg. Doch selbst die große Unterstützung - immerhin unterzeichneten knapp 1.800 Menschen die Petition - konnte nichts mehr ändern. Die Saison 2017/2018 war die letzte im "badenova Snowpark Feldberg". Als Hauptgrund für die Schließung gibt der Betreiber, der Liftverbund Feldberg "erheblichen Kosten" an. Der Park begünstige, trotz der hohen Kosten "im Verhältnis zu den Gesamtnutzern des Skigebietes nur einen relativ kleinen Nutzerkreis", so die Betreiber in ihrem Statement. 
 

Feldberg
Snowpark Feldberg als Tourstop der QParks Snowboard Tour

Der Snowpark Feldberg war in den letzten Jahren fester Trainings- und Filmort für viele regionale Freestyler. Außerdem war der Snowpark ein Stop der QParks Snowboard Tour. Im Februar 2018 fand das "badenova Masters" statt. "Auch wir bedauern natürlich das Ende des Snowparks. Vor allem für die großartige und begeisterte Freestyle-Szene, die sich im Laufe der Jahre am Feldberg etabliert hat, bedeutet das Aus einen Verlust. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für die jahrelange Treue bei der großartigen Feldberger Szene", so QParks. 
 

Snowpark Schließung als Folge der strategischen Planungen

Bereits seit einigen Jahren hat sich der Liftverbund Feldberg das Ziel gesetzt, sich als Familienskigebiet zu etablieren. Um diese Zielsetzung zu erreichen folgen nun weitere Schritte. Unter anderem eben auch die Schließung des Snowparks. "Es ist dem Liftverbund Feldberg leider nicht möglich ein attraktives Familienangebot zu etablieren und gleichzeitig den äußerst kostenintensiven Snowpark Feldberg zu erhalten", heißt es von Betreiberseite. 

HIER GIBTS DAS OFFIZIELLE STATEMENT DES LIFTVERBUNDES 

Damit endet nach genau 10 Saisons die Ära Snowpark Feldberg. Im Winter 2007/2008 eröffnete der Liftverbund den Park. Seit 2010 engagierte sich QParks am Feldberg und half den Snowpark weiter zu professionalsieren.

Video Embed Media

Weitere Artikel zum Thema

Das Pleasure Product Special steht in der Saison 2018/19 ganz unter dem Motto „dein“ Snowboarden. 212 Seiten voller Boards, Boots, Bindungen, Outerwear, Goggles, Accessoires und allem, was ihr wissen müsst, um „euer“ Snowboarden zu definieren und mit dem perfekten Brett eure Komfort-Zone zu erweitern. Egal ob Anfänger oder Pro, seid kritisch, seid interessiert, genießt die beste Zeit des Jahres am Berg und findet „euer“ Snowboarden.