Kitzsteinhorn: Snowpark am Gletscher öffnet am 12. Oktober 2019

Erschienen in
PLSR-Online

Kitzsteinhorn: Snowpark am Gletscher öffnet am 12. Oktober 2019

Der Gletscher-Snowpark am Kitzsteinhorn startet schon dieses Wochenende, am 12. Oktober 2019 in die Wintersaison.

Dank der hervorragenden Schneelage öffnet der Glacier Park am Kitzsteinhorn bereits am 12. Oktober 2019 mit einem ersten Set-up! Ab dem kommenden Wochenende werden alle Freunde des Freestyle bis Mai durchgehend ein einzigartiges Snowpark-Angebot am Kitzsteinhorn vorfinden – denn nach und nach folgen ab Dezember die Öffnung der Superpipe und des Easy Parks sowie im Januar des Central Parks und im Februar des South Central Parks. Dazu kommt ab Dezember der neue Maisi Park am Maiskogel. Und das Beste: Mit der Eröffnung der 3K K-onnection ist das Kitzsteinhorn ab 30. November 2019 direkt vom Kapruner Ortszentrum über den Familienberg Maiskogel erreichbar.

Glacier Park:
Der Skatepark aus Schnee!
Der Glacier Park bietet am Gletscherplateau von 12. Oktober 2019 bis in den Januar 2020 hinein ein kreatives Set-up. Auf den vielseitigen Obstacles von Easy Kicker Line, Medium Kicker Line und den Jib Lines können alle Fahrer optimal neue Tricks üben und ihre bestehenden Skills aufbesseren! Für die Weltklasse-Qualität des „Skateparks aus Schnee“ und der weiteren Snowparks am Kitzsteinhorn stehen Head-Shaper Martin Liebmann und sein erfahrenes Team.

Superpipe:
Hier trainieren Olympiasieger!
Bereits legendär ist die Superpipe, die weiterhin Alli Zehetner shapen wird. Er durfte als einer der weltweit führenden Pipe-Experten auch die Halfpipe bei den Olympischen Winterspielen 2018 bauen. Die von Dezember bis Mai geöffnete Superpipe ist 150 Meter lang und 6,5 Meter hoch. Sie wird mit der gleichen Qualität überzeugen wie vor zwei Jahren, als vor den Olympischen Winterspielen 2018 mit Shaun White (USA), Ayumu Hirano (JPN) und Scotty James (AUS) alle drei späteren Snowboard-Medaillengewinner und mit David Wise (USA) der spätere Olympiasieger im Freestyle-Skiing in der Superpipe am Kitzsteinhorn ihre Tricks einstudiert hatten. Scotty James, David Wise und der Snowboard-Halfpipe- Juniorenweltmeister Toby Miller (USA) gehören auch zu den internationalen Profis aus 15 Nationen, die vom 4. November bis 1. Dezember 2019 bei den Superpipe Trainingsweeks ihre Pipe-Skills am Kitzsteinhorn trainieren.

Maisi Park:
Ab Dezember NEU am Maiskogel!
Eine Neuerung wartet diese Saison am Maiskogel: Der neue Maisi Park ergänzt dort ab Dezember 2019 das umfangreiche Angebot des Kitzsteinhorns. Im Maisi Park warten eine Rail-Line und eine Fun-Line, die vor allem jungen Fahrern als perfekte Vorbereitung für die größeren Snowparks dienen.


Alle Facts zu den Parks am Kitzsteinhorn:

• Hauptpartner Nitro Snowboards & Volcom
• Vier Weltklasse-Snowparks in schneesicherer Höhenlage zw. 2.500 und 2.900 m
• Neu ab 2019/20: Maisi Park am Maiskogel
• Superpipe ab Dezember geöffnet

Glacier Park
• Höhenlage: 2.900 m
• Öffnungszeit: Oktober bis Januar
• Set-up: 4 Lines (Easy Line, Medium Kicker Line, Jib Lines)

Easy Park
• Höhenlage: 2.600 m
• Öffnungszeit: voraussichtlich ab Dezember bis Anfang Mai
• Set-up: 3 Lines (Easy Line, Upper Park Line, Jib Line)

Central Park
• Höhenlage: 2.500 m
• Öffnungszeit: voraussichtlich ab Januar bis Anfang Mai
• Set-up: 2 Lines (Medium Line, Pro Line)

South Central Park
• Höhenlage: 2.670 m
• Öffnungszeit: voraussichtlich ab Februar bis Anfang Mai
• Set-up: 1 Jib Line (ermöglicht durchgängigen Run über Easy Park und Central Park mit bis zu 20 Obstacles)

Superpipe
• Höhenlage: 2.600 m
• Öffnungszeit: Dezember bis Anfang Mai • Maße: 150 m Länge – 6,5 m Höhe
 

Für Updates und weitere Infos: @kitzsteinhornsnowpark

Weitere Artikel zum Thema

Transitions – das sind die Übergänge zwischen Zuständen und Momenten, die sich aneinanderreihen zu Eindrücken und Ereignissen, die zu Erinnerungen werden und zu Erfahrungen kumulieren. Transitions – das sind die Wege, auf denen sich Veränderungen abspielen. Pleasure Ausgabe 132 widmet sich eben jenen Transitions. Viel Spaß damit.