Burtons Chill Foundation jetzt auch in Europa (DE/ENG)

Erschienen in
Press

Burtons Chill Foundation jetzt auch in Europa (DE/ENG)

Die Chill Foundation gab am 04.11.20 den offiziellen Start ihres Jugendförderungsprogramms in Europa bekannt. Bereits vor 25 Jahren gründeten Donna Carpenter, Eigentümerin und Vorsitzende von Burton Snowboards, und ihr inzwischen verstorbener Mann Jake Burton Carpenter die Non-Profit Organisation in den Vereinigten Staaten. Mit einer eigenen Organisationseinheit in Europa möchte Chill die Unterstützung für europäische Jugendliche ausbauen und bestehende Programme auf dem Kontinent verbessern.

On November 4th, The Chill Foundation (Chill) was proud to announce the official launch of its youth-development programs in Europe. This year marks Chill’s 25th Anniversary – when Donna Carpenter and her late husband Jake Burton Carpenter, owners of Burton Snowboards founded the non-profit organization in the United States. Now, with a dedicated European chapter, Chill is looking forward to increasing its support of European youth and enhancing existing programs throughout the continent. 

Die Mission von Chill ist, junge Menschen dazu anzuregen, Schwierigkeiten mithilfe von Boardsportarten zu meistern. Bei der Arbeit mit Teilnehmer*innen aus marginalisierten Communities nutzt Chill den einzigartigen Erlebniswert der Boardsportarten und verbindet ihn mit der Vermittlung von Lebenskompetenzen, die das persönliche Wachstum sozial benachteiligter Jugendlicher stärken. 

Innerhalb der kommenden zwölf Monate wird Chill Pilotprogramme in Österreich, Deutschland, Schweden und am neuen Sitz in der Schweiz durchführen und dabei selbstverständlich alle Covid-19-Auflagen und -Beschränkungen einhalten. Bereits angelaufene Programme in der Tschechischen Republik und Italien werden evaluiert und wiederaufgenommen. 

Chill Europe hat sich zum Ziel gesetzt, mindestens ein Boardsportprogramm (Snowboard, Skateboard, Surfboard, SUP), in jeder europäischen Stadt durchzuführen, in der Chill sich bis Ende 2021 als Non-Profit-Organisation etablieren wird. Die Errichtung weiterer Chill Europe Standorte wird bereits geprüft. Die Chill Programme sollen letztlich in ganz Europa zur Verfügung stehen und auf dem gesamten Kontinent Entwicklungsprogramme für benachteiligte Jugendliche anbieten.

Auf www.chill.org/europe gibt es mehr Informationen zur freiwilligen Mitarbeit und der Möglichkeit, für Chill zu spenden.

Chill’s mission is to inspire young people to overcome challenges through boardsports. Working with participants from marginalized communities, Chill leverages the excitement and unique experience of boardsports, while incorporating life-lessons that promote personal growth and supportive community for those struggling with the negative circumstances that are holding them back. 

Within the next 12 months, Chill Europe will run pilot programs in Austria, Germany, Sweden, and its new home base Switzerland, while navigating the restrictions and constraints presented by Covid-19. Existing programs in Czech Republic, and Italy will be reviewed and relaunched as well. 

Chill Europe’s goal is to run at least one boardsport (snow, skate, surf, paddleboard) program in every European city where Chill has achieved non-profit incorporation by the end of 2021. The incorporation of additional Chill Europe locations is also under consideration. Chill programs should eventually be ubiquitous across Europe, providing positive youth development programs to youth facing challenges across the continent.

Oliver Zaletel, Managing Director at Burton Europe, is excited to see the European Chill chapter evolving. “Having a formal Chill organization in Europe is a huge step and I’m very excited to see it come to life,” Zaletel says “While smaller Chill programs were executed in our region before, now is the first time Chill can really follow up with kids that take part in a proper, long-term program. Chill empowers youth from all backgrounds through boardsports and fosters a culture of learning and personal development. Burton is proud to be a long-time supporter of Chill’s social engagement.”

Go to www.chill.org/europe to find out more and learn about ways to support the organization by donating or volunteering. 

Weitere Artikel zum Thema

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.