Opening im Absolut Park am 30. November 2019

Erschienen in
Press

Opening im Absolut Park am 30. November 2019

Der Absolut Park zählt seit Jahren zu den größten und bekanntesten Snowparks in Europa. Jedes Jahr werden die Park Lines überarbeitet und durch innovative neue Obstacles ergänzt. Dazu plant, zeichnet und schweißt die Shape-Crew den Sommer über in einer Werkstätte direkt auf dem Berg.

Absolut Park Jib King
am 14. und 15. Dezember 2019 im Absolut Park Flachauwinkl
Absolut Park, 
AT
Absolut Park Spring Battle
vom 14. bis 20. März 2020 im Absolut Park Flachauwinkl
Absolut Park, 
AT

Die Jungs haben aber auch während der Saison keine Zeit, um sich auszuruhen: Täglich shapen sie den Park und sorgen dafür, dass alle Lines in Top-Zustand sind. Während der Saison sorgt die Shape Crew für Abwechslung, indem sie Obstacles neu positioniert und so immer neue Runs kreiert. Obwohl der Job vieles abverlangt, machen ihn die Jungs mit Leidenschaft, wie Head Shaper Dominik „China“ Pichler bestätigt: „Ich arbeite gerne hier. Die Atmosphäre ist sehr angenehm und die Kollegen sind super. Ich sehe mich hier auch in Zukunft als Mitgestalter mit dem Blick auf das große Ganze.“

AbsolutPark_MaxZebe_byMarkusRohrbacher_8
Max Zebe
Markus Rohrbacher
Absolut Park
AbsolutPark_Unknown_byMarkusRohrbacher_6
Markus Rohrbacher
Absolut Park
Markus Rohrbacher
Absolut Park
AbsolutPark_MaxZebe_byMarkusRohrbacher_53
Max Zebe
Markus Rohrbacher
Absolut Park
Max Zebe
Markus Rohrbacher
Absolut Park

Dank durchdachter Erdarbeiten und optimaler Beschneiung ist der Absolut Park so früh in der Saison aufgebaut wie kein anderer Park ohne Gletscher und an der Baumgrenze. Das Winter-Opening 2019/20 ist bereits für den 30. November geplant.

Die sieben Bereiche des Absolut Parks

Ob euch nach ordentlich Airtime auf der 5er-Kicker-Line ist, euch die zahlreichen Rails und Boxen anziehen oder ihr durch den Cross Run und die Halfpipe cruisen wollt — hier ist es möglich. Der Absolut Park ist in folgende sieben Bereiche unterteilt:

1) Kicker Line: Fünf Kicker in einer Reihe ermöglichen euch maximale Airtime auf internationalem Top-Niveau. Hier findet mit dem Spring Battle auch der bekannteste On-Mountain Snowboard und Freeski Contest Österreichs statt.

2) Rail Yard: Hier gibt es alle erdenklichen Rails und Jib Obstacles, immer wieder neu und kreativ angeordnet: S- Rail, Elbow-Rail, Kinked-Rail, Double Kinked-Rail, Straight Rails, Down Rails...

3) Beginner/Medium Line: Der ideale Ort, um an euren Skills zu arbeiten, neue Tricks zu üben und euch auf die größeren Obstacles vorzubereiten: Die Beginner/Medium Line startet bei der Bergstation der Absolut Shuttle und endet bei der Talstation der Powder Shuttle.

AbsolutPark_Flachauwinkl_FloCorzelius_byMarkusRohrbacher_50
Flo Corzelius
Markus Rohrbacher
Absolut Park
AbsolutPark_Flachauwinkl_SepplRamsbacher_byMarkusRohrbacher_52
AbsolutPark_Flachauwinkl_DominikWagner_byMarkusRohrbacher_60
AbsolutPark_Flachauwinkl_AdrianKrainer_byMarkusRohrbacher_51
Adrian Krainer
Markus Rohrbacher
Absolut Park

4) Rail/Halfpipe-Line: Die Rail/Halfpipe Line ist mit vielen verschiedenen Rails ausgestattet und mündet in einer 100 Meter langen Halfpipe mit vier Meter hohen Walls. Sie ist ideal, wenn ihr Pipe fahren lernen und erste Tricks ausprobieren wollt.

5) Jib Park: Direkt vor dem Chill House befindet sich die ultimative Spielwiese für Jibber: Der Jib Park bietet euch auf engem Raum viele Rails und Boxen, die einfach zu fahren sind und Spaß machen. Ob Beginner oder Profi, hier findet jeder Shredder seine Line.

6) Cross Run: Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können den Cross Run, eine top-gewartete Ski und Boarder Cross Strecke, problemlos fahren — dafür sorgen zwei separate Starts für unterschiedliche Levels. Am besten fetzt ihr gemeinsam mit euren Kumpels durch.

7) The Stash: The Stash bringt euch weder perfekt präparierte Pisten noch bis ins Detail geshapte Obstacles. Stattdessen sind die Hindernisse aus Holz und Schnee im gesamten Terrain in die Natur integriert und ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen. Das Gelände bietet zusätzlich eine Menge Möglichkeiten für Natural Jibs und Powder Runs. Kids und Anfänger finden im Lil’ Stash dank breiter, einfacher Holz-Boxen und Rails ein ideales Terrain, um mit dem Freestylen zu beginnen.

Video Embed Media

Weitere Einrichtungen im Absolut Park

Bouldern, Skaten und Relaxen: Das Chill House
Das Chill House unterhalb des Jib Parks ist der Treffpunkt der Freestyle Szene. Das lichtdurchflutete, zweistöckige Gebäude ist mit einer Boulder-Wand und mehreren Chill Areas ausgestattet, wo ihr euch Freeski und Snowboard Videos anschauen könnt. Seit letzter Wintersaison gibt’s im Chill House auch was für’s Auge: An den Wänden hängen inspirierende Werke von Künstlern aus der Boardsport- und Freeski-Szene. Das Highlight ist allerdings die Skate Mini Ramp — weltweit die erste ihrer Art auf einem Berg. Bei Schönwetter laden euch zahlreiche „Sofas“ und Picknick Tables ein, draußen zu jausnen, zu relaxen oder Freunden und Pros im Park zuzuschauen.

Neu: Mountain Meeting- und Showroom
Eine Zwischenetage im Chill House, mit freiem Blick in den Flachauwinkler Talschluss, wurde 2019 zu einem 160 Quadratmeter großen Meeting- und Showroom ausgebaut. Zudem bekommt die Shape Crew des Absolut Parks hier ein Büro und eine Werkstatt direkt unterhalb des Parks.


Absolut School: Freestyle lernen
Ihr möchtet erste Freestyle-Tricks lernen? Die Absolut School bietet spezielle Freeski und Freestyle Snowboard Kurse an, in denen euch erfahrene Coaches Freestyle von Grund auf beibringen. Mit der richtigen Technik steht ihr schnell und sicher neue Tricks und wagt euch an immer größere Obstales heran. Neben regelmäßigen Freestyle Kursen veranstaltet die Absolut School auch Freestyle Camps und Events speziell für Freeski- und Snowboard-Rookies.

Markus Rohrbacher
Absolut Park
Adrian Krainer
Markus Rohrbacher
Absolut Park
AbsolutPark_Flachauwinkl_DominikWagner_byMarkusRohrbacher_2
Dominik Wagner
Markus Rohrbacher
Absolut Park
Events und Contests im Absolut Park

Nationale und internationale Snowboard und Freeski Contests bestätigen die hohe Qualität des Absolut Parks. 2019/20 werden folgende Events im Absolut Park stattfinden:

14. bis 15. Dezember 2019: Jib King
Der Jib King ist ein Freeski- und Snowboard-Contest für Amateure, Fahrer mit Sponsoren-Verträgen und „Masters“ über 30. Alle Kategorien sind offen für Männer und Frauen, auf die gesponserten Fahrer wartet ein Preisgeld, während die anderen Kategorien Blue Tomato Wertgutscheine und hochwertige Sachpreise gewinnen können.

14. bis 20. März 2020: Spring Battle
Freeski- und Snowboard-Pros aus der ganzen Welt treffen sich Ende März zum Spring Battle, einem World Snowboarding Elite Level und AFP Gold Event. Das Follow Cam Format ist bei den Fahrern sehr beliebt: Jeder Teilnehmer, der ein Video seines besten Laufs einreicht, wird am letzten Contest- Tag gewertet. Die Fahrer können sich ein paar Tage lang gegenseitig filmen und haben genug Zeit, das beste aus dem Setup herauszuholen.

Video Embed Media

Fakten & Infos 2019/20

Betriebszeiten
Geplanter Saisonstart: 30. November 2019 Kassa: täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr

Seilbahn- & Liftanlagen:
Dezember bis Januar: 8.45 bis 16.00 Uhr Februar bis Saisonende: 8.45 bis 16.15 Uhr


Mehr Infos und alle weiteren News gibt's auf absolutpark.com, Facebook und Instagram.

Auf das Pleasure Product Special 2020 sollte man sich als Angebot zum Streifzug durch die kulturellen Identifikations-Möglichkeiten als Snowboarder einlassen. Nehmt euch die Zeit und findet jede Menge Inspiration auf den insgesamt 178 Seiten. Denn eines ist sicher: Ein Tag auf dem idealen Snowboard verspricht mehr Kontemplation, Glück und Seelenheil als jede Meditations-App.