Bolivien - Range of Mystery

Travel Story
Nick Russell
Justin Kious
Bolivien
Eileen Broadhead

Bolivien - Range of Mystery

Japan, Alaska, Kanada. Die Reiseberichte aus diesen Ländern sind zahlreich. Passend zu einer "Transitions"-Ausgabe verändern sich jedoch auch die Snowboard-Trips. Im vergangenen Jahr hat es Nick Russell, Danny Davis und Gray Thompson nach Bolivien verschlagen. Wir wiederholen: Bolivien. 
Ein Land, das schon in den späten 90ern von einem legendären Snowboard-Trio bereist wurde, und dessen Hochgebirge zu den wildesten und am wenigsten dokumentierten Orten dieses Planeten zählt. Was es mit dieser "Range of Mystery" auf sich hat, berichtet Nick im folgenden Artikel.

Die ganze Story gibts im Pleasure 132 zum Thema Transitions zu lesen. Ausgabe verpasst? Kein Problem, die gibts hier zum nachbestellen oder Online abonnieren.

"Wir müssen weiter, immer weiter" - ich wiederhole den immer gleichen Satz, als ich meine Steigeisen abschnalle und das Seil über meine Schultern wickle. Ich stelle die Bindungsstraps um meine Boots maximal fest ein und atme tief durch. Das ist nicht gut. Wir befinden uns auf einem Gletscherkamm, hoch oben auf knapp 5.800 Höhenmetern. Um uns tobt ein heftiges Gewitter. Wir werden mit Schnee und Graupel bombardiert, zwischendurch dröhnende Donnerschläge. Vor zwanzig Minuten war der Himmel noch klar. Das flache Terrain nimmt uns den Speed. Ich schnalle mir das Board ab und versuche zu Fuss weiter zu kommen. Vor kurzen haben wir dieses Gelände noch als Seilschaft bezwungen. Es hört sich so an, als ob der Berg gleich zusammenstürzt. Mit dem Board in der rechten Hand sprinte ich geduckt schnellstmöglich durch das Schneechaos. "Erinnerst du dich noch an die Höhle", schiesst es mir durch den Kopf, als wir Richtung Gebirgspass traversieren. Ich habe zwei Eisäxte in der Hand und ein Geschirr voller Metallteile an der Hüfte. Ich spüre ein Kribbeln in meinem Körper. Die schrillenden Alarmglocken in meinem Kopf werden lauter. "Das war wohl gerade ein Stromschlag, wenn auch kein starker", sagt Gray Thompson. Wir schnallen die Eisäxte auf unsere Rucksäcke. "Wir müssen weiter, immer weiter!"

Danny Davis
Justin Kious
Gray Thompson
Justin Kious
Justin Kious

Mehr dazu, wie diese Geschichte beginnt und wo sie endet, lest ihr in der Ausgabe 132. Habt ihr nicht? Skandal! Dann besser direkt hier bestellen oder – noch viel besser – Abo abschließen oder Online abonnieren, Prämie absahnen und nie mehr eine Ausgabe verpassen.

Transitions – das sind die Übergänge zwischen Zuständen und Momenten, die sich aneinanderreihen zu Eindrücken und Ereignissen, die zu Erinnerungen werden und zu Erfahrungen kumulieren. Transitions – das sind die Wege, auf denen sich Veränderungen abspielen. Pleasure Ausgabe 132 widmet sich eben jenen Transitions. Viel Spaß damit.