Product Special 2018/19
features
Service
Wir sind mal wieder im ersten Jahr nach Olympia. Snowboarden war in der Glotze, theoretisch sind die Pisten in dieser Saison voll mit neuen Boards. Theoretisch ist das seit Nagano ’98 bereits zum fünften Mal so. Snowboarden ist alt geworden, Sales und Marketing inzwischen routiniert und alle vier Jahre aus dem Häuschen – und trotzdem: Wir finden Snowboarden noch immer absolut überragend.
131
features
Experience
Après Ski, die Local-Legend Shred Cat betritt dem Raum. Snowboardet gefühlt und für alle nachvollziehbar seit hundert Jahren. Tief in der Szene verwurzelt, macht fast schon von Beruf aus Meinung und ist dementsprechend auch mit tausend und einer Meinung ausgestattet. Aber halt alles real. Nicht so Influencer.
Powder Special 2019
features
Service
Die Anziehungskraft von unverspurten Powderhängen ist schon lange kein Geheimnis mehr. Splitboard- und Backcountry-Touren werden immer beliebter, bleiben jedoch – trotz Lawinenlagebericht und hochwertiger Ausrüstung – ein Risikosport. Im Pleasure Powder Special 2019 klären unsere Freunde von risk’n’fun über die Grundlage eines jeden Backcountry-Ausflugs auf: die Planung eurer nächsten Backcountry-Mission.
132
features
Travel Story
"Es ist Mitte Februar. In Südkorea sind gerade die Olympischen Spiele gestartet. Vor vier Jahren waren die Winterspiele in Sotschi zu Gast. Die Schnee-Events wurden 25 Meilen weiter oben im Mzymta River Valley in Rosa Khutor ausgetragen. Es hat den Ort verändert. Das historische Bergdorf Krasnaya Polyana konnte sich etwas von seinem Charakter erhalten. Esto-Sadok wurde mit einer Fußgängerzone, einem Einkaufszentrum, einem Casino und so ziemlich allem weiteren Drum und Dran einer klassischen Resortstadt aufgeblasen.
131
features
Portrait
Am 11. Februar 2018 gewann Red Gerard Gold im Slopestyle-Finale in Pyeongchang. Olympisches Edelmetall bringt Aufmerksamkeit mit sich, so auch für Red Gerard. Doch wer ist der mittlerweile 18 Jahre alte, 1,65 Meter große und (geschätzt) 36 Kilo schwere amerikanische Burton-Fahrer eigentlich? Reds Bruder Malachi wirft für uns einen Blick in die Vergangenheit.
132
features
Interview
Das erste Mal habe ich von Flo gehört, als er mir seinen Season-Edit 2009/10 schickte. Fettes blaues T-Shirt, modisch-fragliche (jedoch für damalige Verhältnisse absolut angebrachte) Baggypant, rote Sonnenbrille, Kopfhörer unter der Goggle, blonde Frise, Switch Backside 9er und Front 10 Double Corks. Keine Ahnung, wer der Typ war, aber er war gut. Gute acht Jahre später weiß man, wer Flo Corzelius ist. Der deutsche Wahl-Innsbrucker hat sich zu einem der stylischsten und besten deutschen Snowboarder entwickelt.
Powder Special 2019
features
Experience
Der vergangene Januar am Mount Baker war gut. Untypisch gut. Ein weiterer Beweis dafür, wie schwer es geworden ist, sich auf frühere Wetterkonstanten zu verlassen. Für uns war diese Anomalie aber ein Glücksfall. Während unsere Freunde andernorts vom trockenen Wetter frustriert waren, erfreuten wir uns still und leise am Ende des Highway 542, in dieser dunklen, feuchten Ecke der der Vereinigten Staaten, über die unermüdliche Serie an kalten, schneereichen Winterstürmen. Die restliche Snowboardwelt starrte fasziniert auf Bilder aus Japan und Europa, vollgestopft mit Unmengen an Powder.
132
features
Interview
Gigi Rüf ist etwas Besonderes. Für mich persönlich und mit Sicherheit auch für die gesamte Snowboardwelt. Wo sein Name auftaucht, hat es fast schon etwas Heroisches. Und gleichzeitig ist das Vorarlberger Urgestein für jedermann nahbar, wie ein guter Freund. Er ist nicht beliebig austauschbar, wie viele junge Talente oder ein neues Produkt, das vielleicht nur eine bestimmte Zeit überzeugt. Wenn man im Regal nach der Marke „Gigi“ greift, weiß man, was man bekommt.
Powder Special 2019
features
Travel Story
"Als wir vor fünf Jahren zum ersten Mal nach Georgien reisten, waren wir begeistert von der tollen Gastfreundschaft, dem leckeren Essen, der atemberaubenden Bergwelt und vor allem den endlosen Powderruns durch das weitläufige, offene Gelände des Kaukasus. Schon damals schwärmte unser Bergführer von der Region Swanetiens, von noch beeindruckenderen Bergen, noch steileren Runs und noch mehr fluffigem Powder. Ein absoluter Geheimtipp, den wir doch bald besuchen sollten."
Product Special 2018/19
features
Slant
An das anfänglich mit Ängstlichkeit vermischte, triumphale Gefühl, das mich zusehends durchströmte, als ich das erste Mal einen richtigen Snowboardshop betrat, kann ich mich noch genau erinnern. Und dann war da dieser magische Geruch, den ich mit diesem unerreichbar coolen Zeugs verband. Hinter der Kasse eine farbige Wand aus Bildern und Namen, die auf Skateboards geschrieben waren und komischerweise so ganz ohne Rollen da hingen. Ich musste mich mit dem Staunen kurz halten, denn der Blick vorbei an den coolen Jungs hinter dem Tresen kostete mich auf Dauer zu viel Überwindung.
132
features
Portrait
Heimat - an diesem Begriff schneiden sich die Geister. Besonders in Deutschland, besonders in Zeiten, in denen Meinungsdifferenzen anstatt zum ergebnisoffnen Diskurs zu führen, sich oftmals in ideologischen Grabenkämpfen verlieren. Im landschaftlich reizvollen Allgäu, dessen Bewohner nicht selten als stur und eigenbrötlerisch verkannt werden, hat der Snowboarder und Freidenker Aron Holterman ein hoffnungsvolles Projekt initiiert: Den "Allgäuer Heimatlift".
131
features
Interview
Kanada - der grosse weisse Norden. Bekannt für unendlich viel Wildnis und noch mehr Schnee. Eigentlich ist dieses Land wie geschaffen für Snowboarden, ein Nationalsport ist es trotzdem nicht. Für viele Kanadier ist Eishockey der Nationalsport, so auch für den jungen Jake Kuzyk und seine beiden älteren Brüder. Aufgewachsen in Winnipeg in der kanadischen Provinz Manitoba war Eishockey der erste Sport für Jake. Bis er zehn Jahre alt war, und ihm sein Cousin die Welt des Skate- und Snowboardens zeigte. Zusammen mit seinem damaligen Nachbarn und jetzigen Pro-Kollegen Jody Wachniak startete Jake beides.