Stubai Premiere 2018 - Recap

Erschienen in
Martina Zollner

Stubai Premiere 2018 - Recap

Die Stubai Premiere feierte 2018 ihr 10-jähriges Jubiläum. Zwar gab es kaum Schnee, aber die Stimmung war dank Bluebird, einem perfekt geshapten Park und der vielen verschiedenen Sessions dennoch gut. So lief das Season-Opening in Stubai.
 

Stubai Premiere
Tag 1
Stubai, 
AT
Stubai Premiere
Tag 2
Stubai, 
AT
Stubai Premiere
Tag 3
Stubai, 
AT

Traumhaftes Wetter und ein perfekt geshapter Snowpark erwarteten die Shredder vom 19. Bis 21. Oktober am Stubaier Gletscher. Der Stubai Zoo stand aufgrund Schneemangels zwar nicht wie gewohnt am Gaisskarferner Gletscher, sorgte aber auch am Eisjochferner für genügend Freestyle-Spaß. Das Setup bestand aus zwei Lines mit jeweils fünf Obstacles. Die Wall und das Donkey Rail rundeten das Ganze ab.
 

Brandsaloon mit Burton, Nitro und Co.

Wer den neuesten Stuff der kommenden Saison 2018/2019 testen wollte, konnte sich das ganze Wochenende über im Brandsaloon Snowboard-Produkte ausleihen. Burton Snowboards, Nitro Snowboards, Rome Snowboards, Giro, Smith, Korua Shapes und viele mehr stellten ihre Produkte kostenlos zur Verfügung.


Salomon Snowboards ermöglichte jungen Foto- und Filmtalenten ein Shooting mit dem internationalen Pro-Team kombiniert mit einem Coaching von Filmer Marco Morandi. Anschließend wurde in Neustift der neue Snowboardmovie "Focus" prämiert und jede Menge Salomon Goodies unters Volk gebracht.

Video Embed Media

Stubai Premiere 2018 Brandsalon - Alle Highlights der Stubai Premiere 2018.
Steffen Vollert
Stubai
Stubai Premiere 2018 - Alle Highlights beim Pleasure Snowboard Magazin lesen.
Stubai Premiere 2018 - Alle Highlights beim Pleasure Snowboard Magazin lesen.
Stubai Premiere - Partytechnisch geht da einiges!

Am Samstag herrschte Oktoberfeststimmung am Berg. Die Crew von Moreboards eröffnete die Stubai Premiere offiziell mit einem Fass Bier. Dabei konnte man noch Beer Pong spielen und das Straight Rail jibben. Nach dem Shredden gings dann direkt zum Moreboards Aftershred Hangout in Stubai-Neustift. Wer Travis Rice mal persönlich treffen wollte war dort an der richtigen Adresse.

Wer schon öfters bei der Stubai Premiere war, der weißt, dass dort partytechnisch einiges geht. Heizte am Freitag bei der Opening Party BAMOOZE (Montaro & T-Rex) supported by KIDD SALUTE die Menge ordentlich ein, sorgte BUSY FINGAZ supported by KIDD SALUTE am Samstagabend für mächtigen Tanzschweiß. Parallel konnte man im AIRPARC in Telfes die Trampoline mit Sound von DJ Smart und Mad Simon & Big Belly Boy austesten.  

Das Moreboards Oktoberfest
Lib Tech "jib the Lib" zum Abschluss

Wer am Samstagabend nicht zu tief ins Glas blickte, konnte am Sonntag beim "Jib the lip" supported von Lib Tech am Brandsaloon jede Menge Preise gewinnen. Die "Bananas" von Lib Tech waren höchstpersönlich vor Ort und verteilten die Sachpreise an die motivierten Rider.
 

Fazit: 

Die Stimmung war bei der Stubai Premiere wirklich gut und Schneestern stellte einen top geshapten Ersatzpark auf die Beine, jedoch muss die kritische Frage erlaubt sein, unter welchen Bedingungen es sinnvoll ist ein Opening-Event - das eigentlich mehr Props verdient hätte - stattfinden zu lassen. Denn: Auf blankem Eis zu snowboarden hat noch niemandem so richtig Spaß gemacht, nicht mal den Hardcore-Racern. Dennoch bleibt die Stubai Premiere ohne Frage ein Opening-Event, dass immer einen Besuch wert ist! Allerdings: Gibt es keinen Schnee, ist es auch keine Schande das Opening um einige Wochen nach hinten zu verlegen! 

Stubai Premiere 2018 - Recap. 10 jähriges Jubiläum der Stubai Premiere. Park Opening.
Stubai
The Debate - Snowboarder dürfen neues Setup im Stubai Zoo bestimmen

Übrigens wird es zur neuen Saison im Stubai Zoo ein ganz neues Setup geben, welches von Ethan Morgan, Lorenzo Peeters und Benny Urban entworfen wurde. Unter dem Motto "Make Snowboarding Great Again!" traten die drei für die Snowboarder bei "the Debate 2018" an. Bei der Abstimmung ging es wie gesagt um das neue Setup im DC Stubai Zoo. Freeskier und Snowboarder reichten jeweils einen Vorschlag ein und jede Stimme zählte. Am Ende haben die Snowboarder haben die Abstimmung gewonnen! 

Mit 59 zu 41 Prozent haben die Snowboarder den "Wahlkampf" für sich entschieden. Damit durfte die Snowboard Partei (SNBP) das Setup des DC Stubai Zoo bestimmen. Die Ideen für den Snowpark-Relaunch im Detail findet ihr weiter unten im Artikel. Diese werden in den kommenden Wochen in die Tat umgesetzt.

The Debate 2018 - Welches Setup soll der Snowpark im Stubaital bekommen? Jetzt abstimmen!

Am Montag, 20. August traten die beiden Parteien, Free Ski Party (FSP) und Snowboard Party (SNBP) in einer hitzigen Debatte gegeneinander an. "The Debate 2018" wurde live auf Instagram übertragen und dabei wurde heiß diskutiert. Beide Parteien wollten ihr jeweiliges Traum Set-Up für den DC Stubai Zoo kreieren. Falls ihr die Live-Übertragung auf Instagram damals verpasst habt, gibts hier nochmal die Highlights. 
 

The Debate 2018 - Die Highlights

Video Embed Media

Damit am Ende auch das vorgeschlagene Setup der Snowboard Partei im DC Stubai Zoo umgesetzt werden kann, zählte jede Stimme! Bis Sonntag, 2. September standen die beiden ausgearbeiteten Set-up Vorschläge auf Facebook zur Wahl. Und am Ende gewannen wie erwähnt die Snowboarder. 

Hier gehts direkt zum Voting

Der Wahlkampfspot der Snowboard Partei

Video Embed Media

Die Set-up Vorschläge im Vergleich

Doch wie sieht das Setup der Snowboard Partei eigentlich aus? Damit ihr euch ein Bild machen könnt, gibt es hier nochmal beide Setups im Vergleich sowie ein paar Details aus dem Vorschlag der SNBP. 
 

The Debate 2018 - Welches Setup soll der Snowpark im Stubaital bekommen? Jetzt abstimmen!
The Debate 2018 - Welches Setup soll der Snowpark im Stubaital bekommen? Jetzt abstimmen!

Da das Gewinner-Set-Up nicht wie geplant - aufgrund von Schneemangel - im Rahmen der Stubai Premiere eingeweiht werden konnte, wird es noch ein wenig dauern, bis das Setup ordentlich geshredded werden kann. Aber eines ist sicher: Wenn es soweit ist, dann gehts im DC Stubai Zoo richtig zur Sache! 

The Debate 2018 in Bildern

Weitere Artikel zum Thema

Reisen ist Teil des Snowboard-Lifestyles. Jenem Lifestyle, den auch Pleasure seit gut zwei Jahrzehnten propagiert. Mit Boardbag in ein entferntes Land reisen, dort kurz vor Mitternacht das Mietauto abholen, bemerken, dass keine Schneeketten montiert sind, es irgendwie schaffen, in die Unterkunft zu kommen, nach einer dreistündigen Nacht aus dem Bett gerissen werden ... und trotzdem einen Wahnsinnstag im Schnee haben. Reisen ist unerlässlich. Pleasure 130 widmet sich genau diesem Thema.