Halfpipe Shred Down Austrian & German Masters 2017

Erschienen in
Press

Halfpipe Shred Down Austrian & German Masters 2017

Bei Kaiserwetter und angenehmen Temperaturen wurden am vergangenen Samstag die österreichischen und deutschen Halfpipe Meisterschaften, auch bekannt als Shred Down Austrian & German Masters 2017, in der perfekt präparierten Superpipe des KPark im Kühtai bei Innsbruck, ausgetragen.

Das internationale Fahrerfeld bildeten 74 Rider aus 10 Nationen und beeindruckten mit höchst anspruchsvollen Runs! Vor allem die jungen Fahrer konnten die Judges mit interessanten Läufen überzeugen. Besonders eindrucksvoll war es zu sehen, wie gut die jungen und dementsprechend kleineren Rider ambitioniert versuchten das Maximum aus der massiven Halfpipe herauszuholen. Bei den Rookies (U19) konnten Leilani Ettel und Christoph Lechner den Shred Down German Masters 2017 Halfpipe Rookie Titel einstecken. Zusätzlich sicherte sich Leilani damit auch den Europacup- Gesamtsieg. Ronja Hänsel und Lukas Frischhut wurden die Shred Down Austrian Masters 2017 Halfpipe Rookie Meister.

Bei den Frauen belegte Leilani Ettel den ersten Platz vor Conny Bernert und Morena Makar. Leilani Ettel wurde somit auch Deutsche Halfpipe Meisterin. Österreichische Halfpipe Meisterin wurde Lisa Filzmoser. Toby Miller aus den Vereinigten Staaten überzeugte die Judges mit Tricks wie Frontside Double Cork 1080, Haakon Flip oder Frontsides 720. Mit diesen spektakulären Runs belegte er gleichzeitig den ersten Platz bei den Rookies und bei den Herren. Der Schweizer Victor Ivanov schaffte mit technisch ausgefeilten Runs und einem beeindruckenden Luftstand auf den zweiten Platz. Dritter wurde Joshua Bowman, ebenfalls aus den USA. Den Österreichischen Halfpipe Meistertitel in den Kategorien „Herren“ und „Legenden“ holte sich der Tiroler Manuel Bernert.

Toby Miller
Andreas Amplatz
Kühtai

Bei den Legenden konnte die letztjährige Meisterin, Conny Bernert, den Hattrick knacken und gewann zum dritten Mal in Folge den Titel des Shred Down Austrian Masters. Als deutsche Staatsbürgerin gewann sie ebenfalls den Titel des Shred Down German Legends Master 2017! Zweite wurde Morena Makar aus Kroatien gefolgt von Marylin Poon aus den Vereinigten Staaten.

Video Embed Media

Halfpipe-Ergebnis Shred Down Austrian Masters 2017

Männer:

  1. Toby Miller (USA)
  2. Victor Ivanov (SUI)
  3. Joshua Bowman (USA)
  4. Skikov Maxim (RUS)
  5. Lorenzo Grennero (ITA)
  6. Christoph Lechner (GER)
  7. Manuel Bernert (AUT)
  8. Johannes Handle (AUT)
  9. Mikolas Pajer (CZE)
  10. Fridolin Juni (GER)

Frauen:

  1. Leilani Ettel (GER)
  2. Conny Bernert (GER)
  3. Morena Makar (CRO)
  4. Klementyna Kolodziej (POL)
  5. Melina Merkhoffer (GER)
  6. Sarah Hardt (GER)
  7. Elizabeth Hosking (CAN)
  8. Marylin Poon (USA)
  9. Lisa Filzmoser (AUT)
  10. Leonie Hasler (GER)

Die Shred Down Austrian Masters Festivitäten im bedauerlicherweise bald schließenden Weekender Club in Innsbruck waren sehr amüsant und die Sieger feierten als gäbe es kein Morgen. Für weitere News und Infos checkt www.powdern.com und www.boardplay.com.

Transitions – das sind die Übergänge zwischen Zuständen und Momenten, die sich aneinanderreihen zu Eindrücken und Ereignissen, die zu Erinnerungen werden und zu Erfahrungen kumulieren. Transitions – das sind die Wege, auf denen sich Veränderungen abspielen. Pleasure Ausgabe 132 widmet sich eben jenen Transitions. Viel Spaß damit.