Recap: Futureheads Events 2020

Erschienen in
PLSR-Online

Recap: Futureheads Events 2020

Die Futureheads-Eventserie 2020 liegt schon einige Zeit zurück und war dennoch ein voller Erfolg. Auch wenn aufgrund Covid-19 und der daraus entstehenden Einschränkungen die beiden letzten Coachings im Stubai und in Laax Anfang April leider abgesagt werden mussten, waren die ersten drei Stopps stark besucht.

Zwei davon fanden in Österreich, im Kleinwalsertal und in Westendorf statt und die letzte Shred-Action im Sudelfeld. Die Kids verbrachten zusammen mit Head Snowboards einen perfekten Tag auf dem Berg, verbunden mit jeder Menge Spaß und vielen neuen, gleichaltrigen Bekanntschaften. Bei Futureheads geht's allen um das Gleiche: Fortschritt und Freude am Snowboarden! Die zum Teil komplett ausgebuchten Freestyle-Coachings stehen ganz im Sinne des Nachwuchses, der seine Snowboard-Fähigkeiten im Park erweitern will. Heads Teamfahrer Thom Kigle und Luis Eckert unterstützen die Kids als Coaches mit wertvollen Tricks und Tipps, um neue Skills im Park zu lernen und das Erlernte zu verankern. Dabei bietet Head Snowboards allen Teilnehmern neben dem professionellen Coaching ein Rundum-Sorglos-Paket an, inklusive eines gratis Lifttickets, Verpflegung, die Möglichkeit die neuesten Boards und Bindungen zu testen und einen exklusiven Goodie-Bag am Ende des Tages. Des Weiteren ist ein professionelles Media-Team vor Ort, das all die Erlebnisse der Kids auf Foto und Film einfängt und ihnen im Anschluss frei zur Verfügung stellt! Auch nächste Saison sind wieder mehrere Tour-Stopps für die Futureheads in Deutschland, Österreich und in der Schweiz geplant. 

Mehr zu FutureHEADS gibt's hier oder auf Instagram, Facebook und auf pleasuremag.com 

Weitere Artikel zum Thema

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.