Laax Pleasure Spring Session 2018. Vom 6. bis 8. April 2018. Alle Infos zu Hotelangeboten und Zeitplan.

Pleasure Spring Session 2018 extended: Laax verlängert die Saison

Erschienen in
PLSR-Online

Pleasure Spring Session 2018 extended: Laax verlängert die Saison

Vom 6. bis 8. April 2018 war es wieder soweit. Die legendäre Pleasure Spring Session in Laax stand auf dem Programm und weil die Bedingungen perfekt sind verlängert Laax die Saison bis 15. April 2018. Pleasure Spring Session extended. Selbstverständlich gibt's auf für die verlängerte Saison vom 9. bis 15. April, spezielle Hotel- und Übernachtungsangebote für euch. Alles Wichtige zur Pleasure Spring Session 2018 extended erfährst du hier. 
 

Pleasure Spring Session
Tag 1
Laax, 
CH
Pleasure Spring Session
Tag 2
Laax, 
CH
Pleasure Spring Session
Tag 3
Laax, 
CH
Pleasure Spring Session Extended
Laax verlängert die Saison von 9. bis 15. April 2018
Laax, 
CH

Die Pleasure Spring Session ist als Saisonabschluss in Laax legendär. "Ein Event von Snowboardern für Snowboarder", heißt es auf der Website der Schweizer Skigebiets. Und genau so ist es. Und weil in diesem Winter die Bedingungen überragend sind, hat Laax die Saison bis 15. April 2018 verlängert. Pleasure Spring Session 2018 extended sozusagen. 
 

Was ist die Pleasure Spring Session genau?

Bei diesem besonderen Saisonabschluss-Event gibt es keine Startnummern, Termine oder Prüfungen. Bei der Pleasure Spring Session geht es einfach um das gemeinsame Shredden und darum, gemeinsam eine gute Zeit am Berg zu verbringen und die Saison gebührend zu verabschieden.  

Für dieses besondere Wochenende brauchst du Sonnencreme, Hoodies, Snowboard und eine geballte Ladung Bock. Nicht mehr und nicht weniger. Denn egal ob Pro, Weekend Warrior oder Anfänger – bei der Pleasure Spring Session ist Jeder herzlich willkommen. 

Und wer nach dem Shredden noch kann, rockt anschließend im indy oder im Riders Club. 

Die Highlights der Pleasure Spring Session 2017
 

Video Embed Media

Pleasure Spring Session 2018 Extended: Laax verlängert die Saison

Und jetzt kommt's: Dank der überragenden Schneeverhältnisse hat Laax die Saison um eine Woche vom 9. bis 15. April 2018 verlängert.  "Pleasure Spring Session Extended". Park & Pipe, Cafè NoName & Riders Hotel bleiben bis Mitte April geöffnet. 

Der Betrieb vom 9. bis 15. April im Überblick

  • Der Snowpark NoName inklusive Halfpipe und der Medium Snowpark Ils Plauns rund um den Crap Sogn Gion sind geöffnet.
  • Die Tellerlifte im NoName Snowpark und Ils Plauns sind im Betrieb.
  • Der Zugang zum Skigebiet erfolgt über die Talstation Laax.
  • Der Café NoName ist geöffnet.
  • Die TOPCARD ist auch während der verlängerten Saison in Laax gültig.
  • Die Lifttickets können zum Spezialpreis über die INSIDE LAAX App und an der Bergbahnkasse Laax gekauft werden.
Welche Hotelangebote gibt es für die Pleasure Spring Session 2018 extended vom 9. bis 15. April 2018?

Wie schon für die Pleasure Spring Session hat das Skigebiet Laax auch für die verlängerte Saison spezielle Hotelangebote für dich im Angebot. Mit im Preis inklusive sind bereits Frühstück sowie das Liftticket. Außerdem bekommst du noch Bier- und BBQ Voucher obendrauf. Dabei kannst du zwischen verschiedenen Partnerhotels wählen. 2 Nächte inkl. Frühstück und Liftticket gibt es dabei bereits für 300 Schweizer Franken (CHF). 

Das 2 Nächte-Angebot im Überblick

Leistungen:

  • 2 Übernachtungen in der gewählten Kategorie (entweder Hotel inkl. Frühstück oder Ferienwohnung)
  • Lifttickets für LAAX (Anzahl der Lifttickets entspricht der gebuchten Nächte z.B. 2 Nächte Übernachtung = 2 Tage Liftpass)
  • Eventpackage
    - Biergutscheine 
    - Essens-Voucher
    - vergünstigter Eintritt in die Freestyle Academy (bis zu 50% Preisnachlass)
  • allfällige Taxen

Konditionen:

  • Anreise ab Montag 9. April 2018 / Abreise Sonntag, 15. April 2018
  • bis 2 Tage vor Anreise buchbar
  • gültig nach Verfügbarkeit 

Außerdem gibt es noch weitere Angebote. Alle Hoteldeals findest du direkt hier. 

Video Embed Media

Welches Programm ist bei der Pleasure Spring Session 2018 geboten?

Selbstverständlich gibt es neben dem Snowboarden auch eine ordentliche Portion Party. Bereits Donnerstag den 5. April könnt ihr in der Indy Bar beispielsweise bei einem Beer-Pong Turnier euer Können am Bierglas zeigen. Jeden Tag heizen zudem verschiedene DJs die Stimmung an. Ein Klassiker: Das Bier um Vier. 

Das komplette Programm gibt es hier im Überblick. 

Laax Pleasure Spring Session 2018. Vom 6. bis 8. April 2018. Alle Infos zu Hotelangeboten und Zeitplan.
Pleasure Spring Session: Ein Ode an den Frühling

Die Pleasure Spring Session, eine Ode an den Frühling. Keine Angst, an dieser Stelle kommt jetzt kein Lyrik-Attentat. Die Freude am Frühling ist für die Pleasure Spring Session dennoch ein zentraler Punkt, denn nach Powder ist Slush bekanntermaßen die spaßigste Form von Schnee, auf der man mit einem Snowboard unterwegs sein kann. Aus diesem Grund findet auch seit vielen, vielen Jahren die Pleasure Spring Session im wunderschönen Laax statt. 

Jeder, der einmal hier war, kommt auch ein weiteres Mal, denn was an diesem Ort noch an Snowboard-Kultur gelebt wird, findet man nur mehr an wenigen anderen Ort im Alpenraum. Egal, ob Weltklasse-Pro, Local-Shredder oder Weekend-Warrior — auf der Spring Session sind alle gleich. Das gemeinsame Ziel ist es, Slush zu slashen, die Pipes, Jumps und Rails zu rippen und sich daran zu erfreuen, dass man irgendwann die kluge Entscheidung getroffen hat, mit dem Snowboarden zu beginnen.

Philipp Ruggli
Laax
Der Frühling ist für Snowboarder eine makabere Jahreszeit

Der Frühling ist für Snowboarder eine makabere Jahreszeit. Unaufhaltsam steigen die Temperaturen und leiten damit den langsamen Tod der Wintersaison ein. Auch ein Aufbäumen mit teils heftigen Schneefällen gegen Ende März oder gar Anfang April ist erfolglos, denn am Lauf der Zeit lässt sich einfach nicht drehen. Und dennoch, die Frühlingstage auf dem Berg sind keinesfalls von Trauer geprägt. Mit einem breitem Grinsen im Gesicht und voller Glückshormone cruist man durch den Sulz, überwindet sich, dank weicher Landungen, gar zu neuen Tricks und bemerkt, wie unglaublich vielseitig ein Snowboard doch einsetzbar ist — vor allem dann, wenn die Anderen auf ihren zwei Brettern schon längst aufgegeben haben. 

Gleichzeitig kann man sich von dicken Jacken und engen First Layern befreien, genießt es, wie der Fahrtwind einem sanft durch den Hoody weht und man eine völlig neue Bewegungsfreiheit erlebt. Natürlich sind die Handschuhe am Nachmittag pitschnass, von den Boots ganz zu schweigen, doch gleicht das Ausbreiten des Equipments in der Sonne schon fast einer spirituellen Zeremonie. 

Michi Lehmann
Laax
Laax

Seit gut zwei Jahrzehnten widmet Laax das letzte Wochenende einer jeden Saison der Pleasure Spring Session. Das Shape-Team des Snowparks legt sich noch einmal richtig ins Zeug und zaubert Jahr für Jahr neue Obstacles und kreative Runs, die einem schon beim bloßen Anblick den Mund wässrig machen. Dabei ist das Gebiet so weitläufig und die Freestyle-Elemente sind fast über den gesamten Berg verteilt, sodass man auch abseits der viel befahrenen Lines jede Menge Spaß haben kann. 

Pleasure Spring Session hat Festival Charakter

Snowboarder aus ganz Europa versammeln sich hier — nicht wegen hoher Preisgelder, Ranglistenpunkte oder einer spektakulär inszenierten Show, sondern einzig und allein, um eine gute Zeit zu haben am Leben zu halten, was Snowboarden so einzigartig macht. Schon lange hat der Event auch eine Art Festival-Charakter entwickelt. Vor dem "No Name"-Café, direkt oberhalb der Pipe, stapeln sich mittags die Boards, und wer sich für Shapes und Designs interessiert, bekommt, dank der zahlreichen gesponserten Fahrer, schon einen ersten Überblick über die Produkte und Trends der kommenden Saison. 

Doch in Laax ist der Tag nicht zu Ende, nur weil der Lift irgendwann zu macht. Im Tal warten die Kollegen schon mit einem Bier in der Hand, die Band spielt und überall auf den Wiesen und den letzten Schneeresten sitzen Shredder, die sich über ihre Leidenschaft austauschen. Alte Freunde werden herzlich umarmt, neue Freunde gesellen sich dazu und es schwebt ein Spirit in der Luft, der einen an die alles vereinende Kraft von Snowboarden glauben lässt.

Mehr davon? Hier entlang: 

www.laax.com

Facebook

Instagram.

Für alle weiteren Details zur Pleasure Spring Session checkt

www.laax.com/pleasurespringsession.

Weitere Artikel zum Thema

Reisen ist Teil des Snowboard-Lifestyles. Jenem Lifestyle, den auch Pleasure seit gut zwei Jahrzehnten propagiert. Mit Boardbag in ein entferntes Land reisen, dort kurz vor Mitternacht das Mietauto abholen, bemerken, dass keine Schneeketten montiert sind, es irgendwie schaffen, in die Unterkunft zu kommen, nach einer dreistündigen Nacht aus dem Bett gerissen werden ... und trotzdem einen Wahnsinnstag im Schnee haben. Reisen ist unerlässlich. Pleasure 130 widmet sich genau diesem Thema.