Livestream: Natural Selection

Erschienen in
PLSR-Online

Livestream: Natural Selection

Freunde, heute ist es wieder so weit. Das Wetter spielt bei Travis Rice' Backcountry-Contest "Natural Selection" in Jackson Hole mit, weshalb die Finals heute (09.02.21) um 17:30 Uhr (CET) starten werden. Den Livestream fürs Event gibt's etwas weiter unten auf pleasuremag.com zu sehen.

Natural Selection in Jackson Hole – Finals

Nach den Qualifiers der Männer bzw. Quarterfinals der Frauen wird heute mit folgenden Paarungen gestartet:

Elena Hight vs. Marion Haerty

Hana Beaman vs. Zoi Sadowski-Synnott

Pat Moore vs. Mikkel Bang

Mark McMorris vs. Travis Rice

Ben Ferguson vs. Sage Kotsenburg

Austen Sweetin vs. Blake Paul

Alle weiteren Infos zu Natural Selection liefert unser Redakteur Gabor Abonyi im Interview mit Travis höchstpersönlich.

Travis, wie ist die Lage in Jackson Hole?
Es ist gerade einiges zu tun hier mit den Vorbereitungen für das Event, aber die Lage ist gut, danke! In diesem Moment komme ich gerade vom Berg. Entschuldige also, dass ich gerade in Bewegung bin während unseres Gesprächs (lacht).

Alles klar! Wie sind die Bedingungen vor Ort?
Es hat gerade über einen halben Meter geschneit und dementsprechend waren wir auch bis gerade eben noch mit Vorkehrungsmaßnahmen am Berg bezüglich Lawinensicherheit und so weiter beschäftigt. Aber ja – der neue Schnee kommt gerade rechtzeitig für den Contest und die Bedingungen sind gerade unglaublich gut. Fast schon zu „deep“ jetzt direkt nach dem Schneefall, aber bis zum Event in ein paar Tagen sollte sich der Schnee gesetzt haben und damit alles top dastehen.

Travis Rice
Werni Stock
Tom Monterosso
Jackson Hole
Travis Rice
Tom Monterosso
Jackson Hole
Travis Rice
Tim Zimmerman
British Columbia

Wie lief deine Saison bisher, mit all der Organisationsarbeit?
Ja, es ging drunter und drüber (lacht), aber alles gut. Ich habe die Saison bisher so ziemlich komplett hier zuhause in Jackson verbracht und bin seither mit vielen Leuten in Kontakt gestanden, damit alles funktioniert, genehmigt wird und all das eben. Vorbereitungen laufen quasi seit dem Sommer auf Hochtouren und jetzt ist es Zeit für ein bisschen Schnee und ich könnte nicht glücklicher sein mit dem Kurs, den wir auf die Beine gestellt haben! Das wird ein Traum für die Fahrer. Außerdem ist es mir natürlich eine absolute Ehre in diesem absolut außerirdischen Fahrerfeld auch Jungs aus Europa hier begrüßen zu dürfen.

Apropos Fahrerfeld: wie ist es für dich in diesem Fall nicht nur der Hauptorganisator des Events zu sein, sondern im gleichzeitig auch im Wettbewerb an den Start zu gehen.
Es ist auf jeden Fall eine ordentliche Portion (lacht)!. Mein Fokus liegt dabei ganz klar darauf, das Event bestmöglich zu organisieren. Es war tatsächlich so, dass ich im Vorfeld nicht sicher war, ob ich selbst starten würde. Schlussendlich haben mich meine Freunde und ein paar der Fahrer dann aber mehr oder weniger dazu überredet (lacht). Aber ich bin mega gespannt! Mit all diesen Fahrern diesen Kurs fahren zu können. Besser wird’s nicht!

Bilder vom Aufbau im Sommer haben schon mehr als vielversprechend ausgehen.
Es ist auf jeden Fall „next level“ und wir haben im Endeffekt bis zum heutigen Tag drei Jahre an Vorbereitungen hineingesteckt und von Tag Eins waren eine Menge großartiger Leute dabei involviert. Das geht von Organisatoren bis hin zu Fahrern selbst, die im Sommer selbst mitgeholfen haben die Features in den Hang zu bauen. Natürlich gingen die Arbeit und die Vorbereitungen im Winter direkt weiter und so laufen die Arbeiten am Contest-Hang und darüber hinaus seit Mitte Dezember auch schon wieder auf Hochtouren.

Video Embed Media

Viele der Fahrer sind auch gute Freunde, Fahrer mit denen du auch schon Video-Projekte gefilmt hast. 
Diese Konstellation an Fahrern ist absolut einzigartig – das gepaart mit diesem unglaublichen Hang, an dessen Entstehung einige der Fahrer selbst tatkräftig beteiligt waren, das wird ein unglaublicher Vibe sein. Dementsprechend wird das Level und die Show sein, die sich dort abspielen wird. Außerdem wird der Live-Stream durch die Zeitverschiebung in Europa gerade rechtzeitig zum Feierabend-Bier laufen, was uns natürlich auch sehr wichtig war (lacht).

Das stimmt und wir sind natürlich sehr dankbar, dass darauf extra Wert gelegt wurde. Wie sieht es mit Rahmenprogramm in Zeiten von COVID aus?
Wir haben – soweit das natürlich möglich ist – einige Künstler, leerreiche Vorträge, Ausrüstung-Checks mit Athleten und vieles mehr geplant und so wollen wir die Möglichkeit dieser Plattform nutzen, um auch über den Tellerrand hinauszublicken. Aber wir wollen eben wie gesagt auch beispielsweise einen Blick auf die Ausrüstung der Fahrer werfen, da man selten einen solch einzigartigen und breit gefächerten Haufen zusammenbringt. Alleine wenn man sich die verschiedenen Shapes an Boards ansieht, mit welchen die Jungs und Mädels dieses Terrain angehen, wird man eine riesige Bandbreite sehen. Was natürlich den ebenso breit gefächerten Hintergrund der verschiedenen Fahrer und Fahrerinnen widerspiegelt. „Full Spectrum Snowboarding“, wenn man so will!

Hier gibt's noch mehr zur Natural Selection Tour:

www.naturalselectiontour.com
www.instagram.com/naturalselection