Laax Open 2018 steigen vom 15. bis 20. Januar

Press

Laax Open 2018 steigen vom 15. bis 20. Januar

Der nächste Winter kommt bestimmt. Und mit ihm der hochkarätige Snowboardevent Laax Open. Vom 15. bis 20. Januar 2018 zelebrieren in dem zum „World’s Best Freestyle Resort“ gekürten Laax in den Schweizer Bergen Snowboarder von 0-100 ihren Sport und Kult. Als sportlicher Höhepunkt gelten die Finals der Damen und Herren im Slopestyle am Freitag (19. Januar 2018) und in der Halfpipe am Samstag (20. Januar 2018).
 

Seit Jahrzehnten ist Laax mit seinen Freestyle-Events als Gastgeber und Veranstalter tonangebend. Erfahrung und Passion der Menschen, die Teil des grossen Ganzen in Laax sind, spielen die ausschlaggebende Rolle für einprägsame Erlebnisse und den Erfolg. Dazu gehören Publikum, Helfer, Direktoren, Partner aus Industrie, Verbänden und Medien ebenso wie die aktiven Rider, die Newcomer und das Who-is-Who der Snowboardwelt.
 
In der Hall of Fame stehen unter anderem die Olympiasieger Shaun White und Iouri Podladtchikov, dann Ayumu Hirano, Danny Davis, Peetu Piiroinen, Mark McMorris, Stale Sandbech, die Olympiasiegerinnen Kelly Clark und Jamie Anderson, wie auch Enni Rukajärvi, Chloe Kim, Arielle Gold, Christy Prior, Sina Candrian – um nur einige der Laax Winner am Crap Sogn Gion der letzten zehn Jahre zu nennen. Und die Weltelite kommt immer wieder nach Laax, für Begegnungen am Berg und im Tal, um Freestyle-Lifestyle zu erleben. Auch bei den Laax Open 2018. Daher an alle, die live vom 15. bis 20. Januar 2018 dabei sein wollen: Termin vormerken, Vorfreude geniessen.

Enni Rukajärvi
Marcel Lämmerhirt
Laax

Das Flow- und Surf-Feeling ist übrigens auch abseits des Schnees schon jetzt möglich zu spüren: im rocksresort in Laax steht ganz neu in diesem Sommer die Urban Surfwave und wartet darauf von allem, was zwei oder vier oder mehr Räder hat, geritten zu werden. Auch die Freestyle Academy hat im Sommer geöffnet.

www.laax.com
www.open.laax.com
www.facebook.com/snowparklaax
www.instagram.com/laax

The Great Escape. Der Ausbruch aus allem, was unfrei macht. Boah, wer tut sich freiwillig so einen Arbeitstitel an und versucht, ihn dann mit relevanten Snowboard-Inhalten zu füllen? Wir tun das. Denn wer ausbricht, ist nur dann frei, wenn er weiß, was davor eingeschränkt hat. Viel Spaß mit Pleasure Ausgabe 128.