Laax Open 2017 starten mit der Halfpipe- und Slopestyle-Qualifikation

Erschienen in
Press

Laax Open 2017 starten mit der Halfpipe- und Slopestyle-Qualifikation

Die internationale Snowboard Elite trifft sich diese Woche wieder in LAAX zum wichtigsten europäischen Snowboard Event auf Schnee. Seit mehr als 30 Jahren stellt LAAX seine Erfahrung und Kompetenz im professionellen Snowboard-Sport unter Beweis und ist zudem mit dem World Ski Award als „World’s Best Freestyle Resort“ ausgezeichnet worden. Die zweite Auflage der LAAX OPEN wurde gestern mit der Halfpipe Qualifikation der Damen und Herren eröffnet, gefolgt von der heutigen Slopestyle Qualifikation. 24 Herren und 12 Damen qualifizierten sich in beiden Disziplinen für die Semifinale, die morgen starten.

Halfpipe-Qualifikation

Am Montag (16.01.17) waren alle Augen auf die perfekt präparierte 200 Meter lange Superpipe am Crap Sogn Gion gerichtet. In zwei Runs, wobei der Bessere zählte, versuchten die Rider einen Platz für das Semifinale zu ergattern. An den Start gingen die Männer in zwei Heats und die Frauen in einem, in denen die jeweils besten 12 es eine Runde weiter schafften. Bei den Herren überzeugten vor allem die US-Amerikaner, allen voran Ben Ferguson (USA) mit 92,00 Punkten, sowie die Fahrer aus der Schweiz. Bei den Frauen dominierten ebenfalls die US-Amerikanerinnen sowie die Chinesinnen. An der Spitze landete Chloe Kim (USA), die den Top Score von 93,75 Punkten einfuhr.


Halfpipe Qualifikation Männer - Heat 1

  1. Chase Josey (USA), 86.50
  2. Jan Scherrer (SUI), 84.50
  3. Taylor Gold (USA), 84.00
  4. Matt Ladley (USA), 84.00
  5. Iouri Podladtchikov (SUI), 80.00
  6. Gabe Ferguson (USA), 76.25
  7. André Höflich (GER), 71.25
  8. Yiwei Zhang (CHN), 70.25
  9. Markus Malin (FIN), 70.50
  10. Derek Livingston (CAN), 63.75
  11. Elias Allenspach (SUI), 62.50
  12. Jake Pates (USA), 60.25
Christian Haller
Philipp Ruggli
Laax

Halfpipe Qualifikation Männer - Heat 2

  1. Ben Ferguson (USA), 92.00
  2. Greg Bretz (USA), 88.50
  3. Scotty James (AUS), 87.00
  4. Christian Haller (SUI), 77.50
  5. Pat Burgener (SUI), 75.75
  6. Tim-Kevin Ravnjak (SLO), 74.50
  7. Nathan Johnstone (AUS), 72.25
  8. Ayumu Nedefuji (JPN), 69.50
  9. Nikita Avtaneev (RUS), 69.25
  10. Janne Korpi (FIN), 59.50
  11. Tit Stante (SLO), 56.75
  12. Lorenzo Gennero (ITA), 53.25

Halfpipe Qualifikation Frauen

  1. Chloe Kim (USA), 93.75
  2. Jiayu Liu (CHN), 90.25
  3. Kelly Clark (USA), 88.50
  4. Xuetong Cai (CHN), 84.50
  5. Haruna Matsumoto (JPN), 84.25
  6. Arielle Gold (USA), 81.75
  7. Kurumi Imai (JPN), 79.75
  8. Clemence Grimal (FRA), 78.00
  9. Verena Rohrer (SUI), 71.50
  10. Queralt Castellet (ESP), 71.00
  11. Hikaru Oe (JPN), 70.25
  12. Elena Hight (USA), 66.00
Slopestyle-Qualifikation

Heute stand der 500 Meter lange Slopestyle Kurs im Mittelpunkt des Geschehens. LAAX ist bekannt für seine kreativen und innovativen Parcours und hat für die LAAX OPEN wieder anspruchsvolle Features in den Schnee gezaubert. Trotz des starken Schneefalls am Morgen konnte die Qualifikation planmässig durchgeführt werden. Auch hier hatten alle Rider wieder zwei Runs, wobei der Beste in die Wertung kam. Die Herren waren in vier und die Damen in zwei Heats aufgeteilt, die jeweils sechs besten Fahrer und Fahrerinnen qualifizierten sich fürs Semifinale. Die Tageshöchstwertung erlangte die Weltcup-Führende Anna Gasser (AUT) mit 93,00 Punkten. Bei den Herren legte das kanadische Team die Latte hoch: Ausnahmslos alle Rider qualifizierten sich für die nächste Runde, angeführt von Vorjahressieger Mark McMorris mit dem Top-Score von 93,00 Punkten. Sie werden es dem restlichen Starterfeld schwer machen und versuchen, wie im vergangenen Jahr das Finale zu dominieren.

Kelly Clark
Philipp Ruggli
Laax

Slopestyle Qualifikation Männer - Heat 1

  1. Mark McMorris (CAN), 93.00
  2. Darcy Sharpe (CAN), 89.25
  3. Tyler Nicholson (CAN), 83.50
  4. Sven Thorgren (SWE), 74.25
  5. Roope Tonteri (FIN), 70.75
  6. Tim-Kevin Ravnjak (SLO), 67.75

Slopestyle Qualifikation Männer - Heat 2

  1. Kalle Jarvilehto (FIN), 88.25
  2. Max Parrot (CAN), 78.25
  3. Tiarn Collins (NZL), 72.25
  4. Max Eberhardt (CAN), 66.50
  5. Brock Crouch (USA), 62.50
  6. Mons Roisland (NOR), 60.25
  7. Slopestyle Qualifikation Männer - Heat 3

Slopestyle Qualifikation Männer - Heat 3

  1. Seb Toutant (CAN), 91.25
  2. Marcus Kleveland (NOR), 80.00
  3. Seppe Smits (BEL), 77.25
  4. Red Gerard (USA), 69.25
  5. Ville Paumola (FIN), 67.00
  6. Maxi Preissinger (GER), 60.00

Slopestyle Qualifikation Männer - Heat 4

  1. Sebbe De Buck (BEL), 86.00
  2. Mikey Ciccarelli (CAN),83.00
  3. Chas Guldemond (USA), 78.75
  4. Moritz Thoenen (SUI), 75.75
  5. Mans Hedberg (SWE), 54.75
  6. Boris Mouton (SUI), 53.25

Slopestyle Qualifikation Frauen - Heat 1

  1. Anna Gasser (AUT), 93.00
  2. Jamie Anderson (USA), 90.50
  3. Enni Rukajärvi (FIN), 85.00
  4. Klaudia Medlova (SVK), 79.00
  5. Hailey Langland (USA), 70.75
  6. Yuka Fujimori (JPN), 66.50
     
Anna Gasser
Philipp Ruggli
Laax

Slopestyle Qualifikation Frauen - Heat 2

  1. Julia Marino (USA), 79.75
  2. Asami Hirono (JPN), 72.50
  3. Karly Shorr (USA), 72.00
  4. Lucile Lefevre (FRA), 70.00
  5. Sarka Pancochova (CZE), 68.50
  6. Isabel Derungs (SUI), 65.50

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter open.laax.com. Bei den Laax Open 2017 geht es morgen weiter mit dem Slopestyle-Semifinale, gefolgt von dem Halfpipe-Semifinale am Donnerstag und den großen Finals am Freitag und Samstag.

Für weitere News und Infos checkt die folgenden Links:

www.laax.com
www.laax.com/open
www.facebook.com/LAAX
www.facebook.com/SnowparkLAAX
www.instagram.com/snowparklaax

Auch in dieser Saison 2018/19 widmet sich diese Special Ausgabe wieder einem Thema: Powder. Mit dabei sind Austen Sweetin, Jerome Tanons Reisebericht aus dem Karakorum-Gebirge in Pakistan, ein etwas anderer Trip quer durch Europa, Splitboarden in Georgien, Snowboard-Realitäten im Pazifischen Nordwesten, die neuesten Splitboard- und Powder-Produkte, Backcountry Knowledge mit risk'n'fun und vieles mehr. Viel Spaß mit dem Pleasure Powder Special 2019.