Recap - Kids Laax Open 2019

Erschienen in
Press

Recap - Kids Laax Open 2019

Nach dem Motto "klein ganz groß" kamen am 16. und 17. März die Ripper von morgen in Laax zu den Kids Laax Open zusammen.
Insgesamt reisten 243 Kids im Alter zwischen fünf und 17 Jahren aus 18 Nationen an um sich bei bestem Wetter im Snowpark Laax zu messen.

In insgesamt 40 Kategorien, aufgeteilt in fünf Altersklassen, gingen die Groms in den Disziplinen Halfpipe und Slopestyle an den Start, wobei Park und Pipe genauso perfekt präpariert waren wie für die Laax Open -  das Snowboard Weltcup Pendant im Januar.

Egal ob die Starter erste Contest-Erfahrungen sammelten oder den Titel vom Vorjahr verteidigten - mitmachen durften alle. Das war es worum es bei den Kids Laax Open ging.

Eine Menge Neuschnee am Tag und in der Nacht vor dem Event ließ die Event-Crew am ersten Contest-Tag schon um 5 Uhr Früh auf den Crap Sogn Gion gondeln, um für über 200 Kids das ideale Set-Up zu präparieren.

Freude pur herrschte darüber auch bei den jungen Freestylern. Staunen und Dank bei denen, die zum allerersten Mal in LAAX am Crap Sogn Gion landeten, auf der Terrasse vom Cafè NoName ihren Blick über die Freestyle Features schweifen liessen.

Dani Ammann
Laax

Der eigens für den Contest von den Shapern geschaffene Slopestyle Kurs war bestens auf das Fahrerfeld abgestimmt und bot allen Startern die besten Voraussetzungen ihr Können auf kreative Weise unter Beweis zu stellen.

Bei der Pipe ließen es sich die Youngster nicht nehmen die Superpipe, wie die Großen eben, zu fahren und das tat dem Niveau keinen Abbruch.

Einen großen Anteil der 234 Starter bildeten die Gruppen aus der Freestyle Academy LAAX, deren Leiter, Ivan Capaul, die Veranstaltung – bis 2017 als «Mini Shred Contest» bekannt – mit ins Leben gerufen hat.

Die Preise bei der Siegerehrung im Rocksresort überreichten Rider, die in LAAX Ende der 90er Jahre Snowboard Master World Cups und World Series gewannen, zu Zeiten als die Minipipe noch die Superpipe war. Und eine Fahrerin, die ihre Wurzeln am Crap Sogn Gion hat, und vor zehn Jahren auszog, um mit ihrem Style im Big Air und Slopestyle Weltcup Zirkus die Welt zu erobern.

Ein herzliches Dankeschön geht an die seit Jahren treuen und engagierten Partner, die Freestyle mitgestalten und bei den KIDS LAAX OPEN tolle Sachpreise bereitstellen: Burton Snowboards, TSG Protection Gear und K2.

Swiss Snowboard und Swiss Ski gilt der Dank für die Integration in die Touren für Kids und die administrative Abwicklung.


Alle Ergebnisse sind online auf der Event Website zu finden: laax.com/kidslaaxopen

Weitere Artikel zum Thema

Transitions – das sind die Übergänge zwischen Zuständen und Momenten, die sich aneinanderreihen zu Eindrücken und Ereignissen, die zu Erinnerungen werden und zu Erfahrungen kumulieren. Transitions – das sind die Wege, auf denen sich Veränderungen abspielen. Pleasure Ausgabe 132 widmet sich eben jenen Transitions. Viel Spaß damit.