Snowpark Kaunertal: Spring Classics 2017

PLSR-Online

Snowpark Kaunertal: Spring Classics 2017

Während die Tage in den meisten Skigebieten bereits gezählt sind und sich die Snowpark-Features der Alpen wieder in ihren Garagen türmen, öffnet der Snowpark Kaunertal seine Pforten für den wohl besten Part der Shred-Saison – die Spring Classics. Wer perfekte Tage mit Powder-Runs beginnen und mit feinen Slush-Sessions beenden will – save the date(s)!

Chill & Destroy - Final Shred
Spring Classics 2017 im Snowpark Kaunertal
Kaunertal, 
AT
Boarderpool Spring Camp
Vom 21. bis 23. April im Rahmen der Spring Classics 2017
Kaunertal, 
AT
Snowboard Spring Break Week
Vom 29. April bis 06. Mai im Rahmen der Spring Classics 2017
Kaunertal, 
AT
Game of GO-SHRED
Spring Classics 2017 im Snowpark Kaunertal
Kaunertal, 
AT
Der Park

Ein noch die dagewesenes Slopestyle-Setup bestückt mit der Pro- und Medium Kicker-Line und einer Jib-Line, die der Half-Mile-Jib-Line vom Herbst um nichts nachsteht, steht für insgesamt sieben Frühlingswochen zur Verfügung. Letzere umfasst erneut bis zu 26 Back-to-Back-Obstacles und ist gespickt mit Pole-Jams, S-Rails und etlichen spielerischen Rail-, Box-, Tank- und Tube-Varianten. Für Snowpark-Rookies wird ein eigener Minishred und Fun-Waves installiert. Klingt vielversprechend.

Die Events

Neben Klassikern gibt es 2017 einige neue Programm-Highlights im Rahmen der Spring Classics. Voller Vorfreude wird die internationale Snowboard-Szene im Rahmen des elooa Camp Good Times by Nitro Snowboards willkommen. Superstars wie Eero Ettala, Marcus Kleveland, Elias Elhardt, Sven Thorgren und viele mehr werden in der Woche den Snowpark Kaunertal unsicher machen und gemeinsam mit 400 Campern Contests, Film-Shootings, Video-Coachings und natürlich Partys zelebrieren.

Die Briten sind zurück! Der Spring Klassiker schlechthin – Snowboard Spring Break – geht in die nächste Runde. Was vor gut zehn Jahren begann, findet seine Fortsetzung in 2017 und wird nicht mehr rein exklusiv für Camp-Teilnehmer sein. Events wie der Waterslide Contest, DC Hit & Run Session, Monster Witness the Hitness und vielen weitere Leckerbissen werden der breiten Öffentlichkeit zugänglich sein. Sowohl für partywütige „Ski-Bums“ als auch für shred-motivierte Locals wird ein Programm der Sonderklasse geboten sein wo es in gewohnter Snowpark-Kaunertal-Manier wieder einiges abzusahnen gibt.

Zum ersten mal in der Geschichte des Snowpark Kaunertal findet das Finale der Chill & Destroy Tour  statt. Hier wird im Slopestyle Parkour um 1000 US-Dollar geshreddet und der „Ring of Glory“ der CaD-Tour vergeben. Zum zweiten mal werden unsere Freunde von go-shred.com das „Game of GO-SHRED“ veranstaltern und als regionales Highlight offen für alle findet auch heuer wieder der Oberlandtourstopp im Snowpark Kaunertal statt.

Video Embed Media

Außerdem wird es die Prime & Shine Shooting Session geben bei der die Bilder (Foto & Film) direkt im Anschluss als Download für eure angehenden Sponsorengespräche online zum Download bereitstehen werden. Ausserdem verbringen die Hessen eine ganze Woche inkl. Champions Jibs 2017 im Snowpark Kaunertal. Zum „Grande Finale“ der heurigen Spring Classics halten sich die Verantwortlichen bislang bedeckt, versprechen jedoch ein super feines Finalwochenende - also das Pfingst-Wochenende lieber mal freihalten! Good times, good lines and slushy awesomeness!

Spring Classics 2017 - Timetable

22. April 2017:
Chill & Destroy - Final Shred

21. bis 23. April 2017:
Boarderpool Spring Camp

29. April bis 06. Mai 2017:
Snowboard Spring Break Week

07. Mai 2017:
Bezirks-Freestyle-Meisterschaften Oberlandtour 2017

13. Mai 2017:
Game of GO-SHRED.COM

07. bis 14. Mai 2017:
Hessische Snowboard-Meisterschaften - Champion Jibs 2017

20. Mai 2017:
Prime & Shine Shooting Session

21. bis 28. Mai 2017:
Elooa Camp Good Times by Nitro Snowboards

03. bis 05. Juni 2017:
Spring Classics GRANDE FINALE

Für weitere News und Infos checkt www.snowpark-kaunertal.tirol, Facebook und Instagram.

127
Die letzte Pleasure-Ausgabe der Saison 2016/17 erscheint mit dem Schlagwort „Awareness“ auf dem Cover. Dennoch haben wir es uns nicht angemaßt, uns auf die Suche nach ultimativen Antworten zu begeben. Sondern nach Ansätzen, um sich überhaupt die wichtigen Fragen zu stellen. Viel Spaß mit Pleasure Ausgabe 127.