FWT: Fieberbrunn 2020 AM WILDSEELODER!

Erschienen in
Press

FWT: Fieberbrunn 2020 AM WILDSEELODER!

10 Jahre FWT in Fieberbrunn: Anfang März wird Jubiläum gefeiert und die Freeride Pro's treffen sich beim vierten Stopp der Tour. Am Nordhang des Wildseeloder. Hier fällt die Entscheidung über die Qualifikation für die FWT 2021 und für das große FWT-Finale beim 25. Xtreme Verbier.
 

FWT: Fieberbrunn 2020
07.03.-13.03.20
Fieberbrunn, 
AT

Tricks, Airtime und originelle Lines zählen: 52 Teilnehmer treten gegeneinander an. Nur die besten vier der sechs Snowboarderinnen und sechs der elf Männer dürfen beim Xtreme Verbier um den Titel kämpfen und sind für die FWT 2021 qualifiziert.

Der Nordhang ist ganze 70 Grad steil und geht über 600 Höhenmeter. Zugucken geht trotzdem ziemlich easy: alles ist live übertragen in der Schneearena am Lärchfilzkogel. 2018 hat Gigi Rüf hier einen Heimsieg eingefahren, den er natürlich trotz starker Konkurrenz wiederholen will. Wer nicht vor Ort und trotzdem zusehen will, nutzt am Besten den Live Webcast hier. 

Das ist aber noch nicht alles: Ab 06.03. steigen im Dorf fette Parties, Live-Musik, Ski-Demos und, und, und. Ganz neu und fresh dabei: "Women Just Wanna Have Pow"- Coachingsession für alle interessierten Girls. Zur Anmeldung geht's hier.
 

Weitere Artikel zum Thema

Eigentlich müsste dieses Pleasure Powder Special reißenden Absatz finden. Sofern es als Powder Special erkannt wird. Aufgrund amerikanischer Anwaltskanzleien mit erschreckendem Halbwissen, aber enormen Wadlbeißer-Qualitäten, ziert nämlich im Gegensatz zu den vergangenen Jahren der beliebte „Pleasure“-Schriftzug wieder das Cover, um jegliche mit haarsträubenden Argumenten heraufbeschworene Verwechslungsgefahr mit einem nordamerikanischen Ski-Magazin zu vermeiden. Halleluja, soweit kommt’s noch.