FWT: Fieberbrunn 2020 AM WILDSEELODER!

Erschienen in
Press

FWT: Fieberbrunn 2020 AM WILDSEELODER!

10 Jahre FWT in Fieberbrunn: Anfang März wird Jubiläum gefeiert und die Freeride Pro's treffen sich beim vierten Stopp der Tour. Am Nordhang des Wildseeloder. Hier fällt die Entscheidung über die Qualifikation für die FWT 2021 und für das große FWT-Finale beim 25. Xtreme Verbier.
 

FWT: Fieberbrunn 2020
07.03.-13.03.20
Fieberbrunn, 
AT

Tricks, Airtime und originelle Lines zählen: 52 Teilnehmer treten gegeneinander an. Nur die besten vier der sechs Snowboarderinnen und sechs der elf Männer dürfen beim Xtreme Verbier um den Titel kämpfen und sind für die FWT 2021 qualifiziert.

Der Nordhang ist ganze 70 Grad steil und geht über 600 Höhenmeter. Zugucken geht trotzdem ziemlich easy: alles ist live übertragen in der Schneearena am Lärchfilzkogel. 2018 hat Gigi Rüf hier einen Heimsieg eingefahren, den er natürlich trotz starker Konkurrenz wiederholen will. Wer nicht vor Ort und trotzdem zusehen will, nutzt am Besten den Live Webcast hier. 

Das ist aber noch nicht alles: Ab 06.03. steigen im Dorf fette Parties, Live-Musik, Ski-Demos und, und, und. Ganz neu und fresh dabei: "Women Just Wanna Have Pow"- Coachingsession für alle interessierten Girls. Zur Anmeldung geht's hier.
 

Weitere Artikel zum Thema

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.