FWT 2020: Bald in Europa!

Erschienen in
Press

FWT 2020: Bald in Europa!

Der dritte Stopp der Freeride World Tour steht demnächst an und es geht nach Ordino Arcalís! Vom 28. Februar bis 04. März 2020 treffen sich die Pros dann in Andorra. 

 

FWT 2020: Stopp 3 Andorra
28.02.-04.03.2020
Andorra, 
ES

In Ordino Arcalís geht's um wichtige Punkte für die Qualifikation zum Finale beim 25. Xtreme Verbier. Das Gebiet gilt als Freeride-Zentrum der Pyrenäen und ist der perfekte Schauplatz für diesen Showdown.

Momentan liegen Marion Haerty (FRA-Snowboard Damen) und Victor De Le Rue (FRA-Snowboard Herren) in ihren Wertungen knapp an der Spitze. Aber noch sind drei Events zu absolvieren, bevor die Weltmeisterinnen und Weltmeister wirklich feststehen.  

Für Gigi Rüf (AUT) auf Platz neun geht es darum, mit einem fehlerfreien Run im Ranking nach vorne zu kommen. Auch Elias Elhardt (GER) liegt nicht schlecht auf seinem Platz fünf und will nach seinem dritten Platz von Hakuba auch in Andorra wieder das Podium erreichen.

Weil der Winter leider bisher wechselhaft und eher warm verlief, steht noch nicht fest, an welchem Hang das Rennen dann läuft. 

Der Stopp in Ordino Arcalís ist nur noch wenige Tage entfernt. Um sich die Wartezeit zu verkürzen, kann man bei der Peak Performance Fun Bet auf die Siegerinnen und Sieger wetten. Dazu hier entlang.

Mehr Info und Updates für die Live-Übertragung gibt's hier und auf Instagram & Co. www.freerideworldtour.com 
 

Weitere Artikel zum Thema

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.