Zurück zu den Wurzeln: Freestyle ROOTS in Thun - Recap

Erschienen in
PLSR-Online

Zurück zu den Wurzeln: Freestyle ROOTS in Thun - Recap

Vom 12.– 14. Oktober 2018 stiegen in Thun die Freestyle ROOTS. Dabei trafen sich Top-Rider, aber auch Breakdance, Graffiti und internationale Musikacts. Kurz gesagt: Ein Event, welches sich ganz den Wurzeln des Freestyles verschrieben hat. Der Recap zum Freestyle ROOTS. 
 

Freestyle ROOTS
Zurück zu den Wurzeln des Freestyle - Tag 1
Thun, 
CH
Freestyle ROOTS
Zurück zu den Wurzeln des Freestyle - Tag 2
Thun, 
CH
Freestyle ROOTS
Zurück zu den Wurzeln des Freestyle - Tag 3
Thun, 
CH

Rundum zufrieden waren die Organisatoren der ersten Ausgabe der dreitägigen Freestyle ROOTS in Thun und sprachen von einem vollen Erfolg. Über 6.000 begeisterte Zuschauer kamen zur ersten Auflage des Events und jubelten Snowboardern, Free-Skiern, Slopestyle-Bikern, Graffiti-Künstlern, Breakdancern und Musikern aus aller Welt zu. Der absolute Höhepunkt des Wochenendes: Das Battle of Freestyle. Hier traten Skifahrer, Snowboarder, Slopestyle-Biker, BMX-Fahrer, Breakdancer, Graffiti-Künstler und Musiker gleichzeitig gegeneinander an. Die Highlights gibts im Recap Video! 

Beim Freestyle ROOTS stand der Jam- und Show-Gedanke im Vordergrund: "Gegeneinander antreten ist gut, aber es soll ja nicht nur um das gehen", sagte beispielsweise Alain Zehnder, der den Breakdance-Part organisiert, vor dem Event. 

"Von der phänomenalen Stimmung während des gesamten Events und dieser Besucherzahl haben wir vor dem Event nur träumen können", sagt Freestyle ROOTS-Chef Jérôme Hunziker. Auch die Athleten aus den unterschiedlichen Sparten hätten sich gegenseitig angetrieben, gefeiert und gemeinsam den Freestyle zelebriert.
 

1. Freestyle ROOTS 2018 in Thun, Schweiz - Alle Event Highlights.
Lukas Imhof
Thun
Snowboard-Legende Gian Simmen am Start

Und selbstverständlich fehlte bei so einem Event auch Snowboarden nicht auf dem Programm-Flyer. Und, ganz ehrlich, wenn Legende Gian Simmen sein Snowboard aus dem Keller holt, dann will das schon etwas heißen. Gian war gemeinsam mit seiner Crew auch für das Obstacle verantwortlich. Dieses bestand u.a. aus einem Stairset welches viele Möglichkeiten offen lies, um kreative Lines und Tricks zu zeigen. Tagsüber fanden Contests sowie Trainings in den Disziplinen Snowboard und Ski statt. Am Samstag Abend traten die Snowboarder und Skier dann als Team SNOW gegen die anderen Sparten an. 
 

Zurück zu den Wurzeln: Freestyle ROOTS in Thun vom 12. bis 14. Oktober. Alle Infos und Zeitplan. Gian Simmen.
Gian Simmen
Andre Maurer
Freestyle ROOTS - zahlreiche Workshops und Sessions

Ein großes Anliegen der Organisatoren war es, den Besuchern des Freestyle ROOTS zahlreiche Workshops und offenen Sessions zu bieten, damit diese dort selber Hand anlegen und in den verschiedenen Disziplinen selbst an den Start gehen können. zurück zu den Wurzeln eben. Nicht nur Pros, sondern alle miteinander. 

Zurück zu den Wurzeln: Freestyle ROOTS in Thun vom 12. bis 14. Oktober. Alle Infos und Zeitplan m Überblick.
Zurück zu den Wurzeln: Freestyle ROOTS in Thun vom 12. bis 14. Oktober. Alle Infos und Zeitplan m Überblick.

Dabei kamen alle Freizeit-Freestyle-Stars schon am Freitagabend auf ihre Rechnung: An der Season Change Party in den Katakomben der Stockhorn-Arena wurden sechs Freestyle-Videos präsentiert, welche eine Jury im Voraus ausgewählt hatte. Den Sieger bestimmte das Publikum. Am Samstag feierten die Partygänger dann mit den Rappern von PVP sowie dem legendären einheimischen DJ Erox.
 

Das Programm der Freestyle ROOTS in der Übersicht
Zurück zu den Wurzeln: Freestyle ROOTS in Thun vom 12. bis 14. Oktober. Zeitplan m Überblick.

Nach dem gelungenen Debut wollen die Organisatoren die Freestyle ROOTS nun "im Detail analysie-ren", um dann zu gegebener Zeit zu entscheiden, ob der Event auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird. Wir gehen jedoch nach dem großen ersten Erfolg fest davon aus! 
 

Mehr dazu? Hier entlang:

freestyleROOTS.ch 

facebook.com/freestyleROOTS

instagram.com/freestyle_roots

Facebook-Event

 

Das Pleasure Product Special steht in der Saison 2018/19 ganz unter dem Motto „dein“ Snowboarden. 212 Seiten voller Boards, Boots, Bindungen, Outerwear, Goggles, Accessoires und allem, was ihr wissen müsst, um „euer“ Snowboarden zu definieren und mit dem perfekten Brett eure Komfort-Zone zu erweitern. Egal ob Anfänger oder Pro, seid kritisch, seid interessiert, genießt die beste Zeit des Jahres am Berg und findet „euer“ Snowboarden.