Recap: elooa Splitboard Base Camp 2020

Erschienen in
Press

Recap: elooa Splitboard Base Camp 2020

Vergangenes Wochenende ging's für die Splitboard-Hungrigen elooa Fahrer nach Maseben ins Base Camp mit allem Drum und Dran: Catboarding Support, Splitboard Powderruns und Jacuzzi Sessions in einer neuen traumhaften Location in Südtirol.

Das Ganze wurde von K2 und BCA ordentlich supported, sodass alle mit feinster Ausrüstung da standen. Freitag Nachmittag ging's mit einem Cat hinauf zu der auf knapp 2300m hoch gelegenen Berghütte, die als Base für die Touren der nächsten Tage diente. Der erste Powderrun durch die Wälder war also noch leicht verdient und wohl belohnt: mit leckerem 3-Gänge Menue und einer Jacuzzi Session.

Perfekte Bedingungen mit strahlendem Sonnenschein und unverspurten Berggipfeln brachte der Samstagmorgen. Während dem Aufstieg gab's wertvolle Tipps von den erfahrenen Berg- und Snowboard-Führern und es folgte eine tolle Abfahrt durch abwechslungsreiches Gelände und unberührten Powder bis ins Tal. Nach einer Bergfahrt mit dem Cat und einer kurzen Mittagsjause folgte ein weiterer Aufstieg. Im Anschluss führte ein super Run bis ins Tal und wieder zurück mit dem Cat direkt bis zur Hütte. 

Der Sonntag Morgen zeigte sich leider mit Regen und es konnte kein Gipfel bestiegen werden. Dafür startete ein kleines Race zurück zum Ausgangspunkt im Tal, um möglichst schnell eine leckere italienische Pizza zu genießen. Dort ließen strahlende Gesichter das traumhafte Wochenende noch einmal Revue passieren.

Weitere Artikel zum Thema

Läuft aber auch. Kaum kommt der Winter in Fahrt, schließen – ein weiteres Mal – die Grenzen. Österreich macht dicht und will die Gebiete ab 24. Dezember öffnen – allerdings nur für Einheimische. In Deutschland sollen die Gebiete vorerst bis Ende Januar geschlossen bleiben, heißt es momentan. Ob all das richtig ist? Ich hab keine Ahnung. Wie auch – bei all dem undurchsichtigen Chaos, das uns 2020 mal wieder vor die Füße würgt.