elooa Kiss Snowboard Camp 2017

Erschienen in
elooa

elooa Kiss Snowboard Camp 2017

Direkt zum Anfang des neuen Jahres ging es gemeinsam mit 15 Kindern vom 02. bis 04. Januar 2017 zum ersten elooa Kiss Snowboard Camp nach Nesselwang. Für den Kinder Snowboard Anfänger Kurs kooperierte elooa mit der Kindersportabteilung des Turnvereins Kempten mit dem Ziel den 15 Kindern zwischen 4 und 11 Jahren den Einstieg ins Snowboarden zu ermöglichen.

Die Bergbahnen in Nesselwang wollten den Nachwuchs ebenfalls fördern und haben deshalb keine Kosten gescheut, extra für uns einen Bereich zu beschneien damit das Camp pünktlich am Montag den 02.01.2017 starten konnte. Treffpunkt war in Kempten im Vereinsgelände des TV Kempten wo alle Kinder zunächst mit einer Snowboardausrüstung von Nitro Snowboards ausgestattet wurden, bevor es mit dem Bus nach Nesselwang ging. Unter der Leitung von KISS Kempten Sportlehrer und staatlich ausgebildetem Snowboardlehrer Tobias Strobel wurde nach einem ausgiebigen Warm-Up direkt mit dem Snowboarden los gelegt. Nachdem allen Kindern der Umgang mit Ihrem neuen Material gelernt wurde, konnte im Anschluss Step by Step am eigenen Übungshang geübt werden. Nach vier Stunden Kurs am ersten Tag konnten alle Kinder bereits auf beiden Kanten sicher mit dem Snowboard rutschen. Neben viel Snowboarden gab es Kinderpunsch in den Pausen zum aufwärmen und ein gemeinsames Mittagessen mit allen Snowboardlehren und Betreuern. Am Nachmittag ging es dann zurück nach Kempten wo die Eltern Ihre Kinder wieder abholten.

Von Montag auf Dienstag kam dann der lang ersehnte Wintereinbruch und es herrschten perfekte Bedingungen für die weiteren Tage. Am Dienstag wurden bereits die ersten Kurven gefahren und die Kinder hatten jede Menge Spaß bei Neuschnee und Sonnenschein. Am finalen Mittwoch ging es dann schon zum Tellerlift und nach einigen Versuchen haben fast alle alleine geschafft bis zum Ausstieg zu kommen. Nach den drei Tagen Snowboardkurs konnte am Ende die Mehrzahl der Kinder sogar schon flüssig mit beiden Turns den Berg hinunter fahren. Zum Abschluss gab es Dank elooa und Nitro Snowboards noch ein dickes Goodiebag inklusive Rucksack als Geschenk.

Weitere News, Infos und Angebot gibt es unter www.elooa.com.

Als wir „Upside / Downside“ zum Leitmotiv erkoren haben, hatten wir vielschichtige Ambivalenzen im Sinn, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln im Snowboarden eröffnen. Alltag und Alltagsflucht, Vergnügen und Verpflichtung, Spaß und Risiko, Freiheit und Gesellschaftszwang, Heimweh und Fernweh, Bedarf und Bedürfnis, Liftticketspreis und Kontostand, banal oder tiefschürfend. Das Heft war praktisch fertig, die Bretter für den Spring Shred gewachst – und plötzlich war die Welt aus den Fugen.