Deeluxe Montafon Banked Slalom 2018

Erschienen in
PLSR-Online

Deeluxe Montafon Banked Slalom 2018

Am Samstag 24. März 2018 steht die 8. Auflage des Montafon Banked Slalom auf dem Programm. Im letzten Jahr gingen über 350 Teilnehmer an den Start. Neben zahlreichen Preisen - unter anderem 2 Startplätze für den legendären Mount Baker Banked Slalom - gibt es selbstverständlich auch Live Musik und eine After Race Party in der Schmuggler Bar. Außerdem verbilligte Lifttickets. Den Montafon Banked Slalom sollte man sich also 2018 nicht entgehen lassen!  

Montafon Banked Slalom
presented by Deeluxe
Silvretta Montafon, 
AT
8. Montafon Banked Slalom am 24.3.2018. Alle Infos zum Contest und zum Rahmenprogramm.
Der Zeitplan des 8. Montafon Banked Slalom
  • 7:30 - 9.30 Uhr: Startnummern-Ausgabe
  • 8:30 Uhr: Erste Gondel 
  • 9:00 - 9:45 Uhr: Training
  • 10:00 Uhr: Start des 8. Montafon Banked Slalom
  • 16:00 Uhr: Live-Band und Preisverleihung - Talstation
  • 22:00 Uhr: After Party - Schmuggler Bar

Ein Liftticket kostet lediglich 20 Euro. 

Zum Facebook Event

Video Embed Media

So lief der Montafon Banked Slalom 2017 

220 Fahrer, die sich innerhalb von 40 Minuten für das Event anmelden. 20 Shaper, die die komplette Woche durcharbeiten, um den Kurs zu shapen. 36 Helfer, die während des Events mit anpacken. Insgesamt 350 Teilnehmer und 180 Snowboarder, die durch den Kurs kommen.

Zwei Startplätze für den 2018er Mount Baker Banked Slalom wurden vergeben. Ein Bier- und Wachskonsum jenseits von Gut und Böse. Der siebte Montafon Banked Slalom presented by Deeluxe repräsentierte Snowboarden mal wieder von seiner besten Seite. 

Die Ergebnisse des Montafon Banked Slalom 2017

Women Overall:

  1. Aline Bock - 01:08:68
  2. Svenja Schallner - 01:09:43
  3. Klaue Lea - 01:10:34
  4. Lea Baumschlager - 01:11:41
  5. Elisabeth Dünser - 01:12:35
  6. Simone Burtscher - 01:12:58
  7. Christine Innerhofer - 01:13:53
  8. Jasmin Jungaberle - 01:13:85
  9. Charlotte Freyburger - 01:14:23
  10. Ines Vidmar - 01:14:35

Men Overall:

  1. Terje Håkonsen - 01:00:48
  2. Tadej Valentan - 01:02:08
  3. Pontus Stahlkloo - 01:02:41
  4. Svetko Baltic - 01:03:03
  5. Reto Neiger - 01:03:10
  6. Elias Elhardt - 01:03:29
  7. Alex Rüfibach - 01:03:45
  8. Levi Luggen - 01:03:91
  9. Philipp Pfaffenberger - 01:04:48
  10. Philippe Nissl - 01:04:72
Theo Acworth
Gargellen
Lukas Ellensohn
Theo Acworth
Gargellen
Theo Acworth
Gargellen
Theo Acworth
Gargellen
Terje Håkonsen
Theo Acworth
Gargellen
Terje Håkonsen
Theo Acworth
Gargellen

Für weitere News und Infos checkt montafonbanked.com, Facebook und Instagram.

Transitions – das sind die Übergänge zwischen Zuständen und Momenten, die sich aneinanderreihen zu Eindrücken und Ereignissen, die zu Erinnerungen werden und zu Erfahrungen kumulieren. Transitions – das sind die Wege, auf denen sich Veränderungen abspielen. Pleasure Ausgabe 132 widmet sich eben jenen Transitions. Viel Spaß damit.