Austrian & German Masters 2018 - die Highlights

Austrian & German Masters 2018 - Highlights

Erschienen in
PLSR-Online

Austrian & German Masters 2018 - Highlights

Bei den Austrian & German Masters 2018 im KPark im Kühtai zeigten zahlreiche motivierte Rider aus 13 Nationen im Slopestyle, Big Air und der Halfpipe feine Contest-Action. Ein absolutes Amateur-Contest-Highlight der Saison. Die Höhepunkte im Video und Bildern.  
 

Während die österreichischen und deutschen Rider bei den "Austrian & German Masters" versuchten die jeweiligen Landesmeistertitel zu erringen, konnte sich auch das internationale Fahrerfeld im KPark im Kühtai sehen lassen. 74 Rider aus 13 Nationen zeigten bei den offenen Contests in Halfpipe, Big Air und beim Slopestyle Finale der Austria Cup Tour höchst anspruchsvolle Runs!
 

Die Highlights der Austrian & German Masters 2018 im Video

Video Embed Media

Slopestyle

Den Start machte der Slopestyle-Contest: Das anspruchsvolle Park-Setup war für die Fahrerinnen teilweise schwierig zu meistern. Am besten gelang dies Annika Morgan aus Deutschland. Den Sieg bei den Jungs sicherte sich der Engländer Gabe Adams. Die beiden Neuseeländer Daniel Bohinc und Davern Mitchell holten sich mit ihren souveränen Runs die Plätze zwei und drei. Die Österreichischen Slopestyle Meistertitel gingen an Emma Lantos und Jakob Reitinger.

Video Embed Media

Big Air

Bei zwar bedecktem Himmel aber dennoch guter Sicht wurde der Big Air Contest ausgetragen. Die internationalen Starter zeigten Tricks auf hohem Niveau, darunter mehrere bs 720 ́s in verschiedenen Ausführungen und sogar einige bs doublecork 1080's. Titouan Bartet und Thalie Larochaix dominierten das perfekte Setup. Somit ging der Sieg sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern nach Frankreich. Die Einheimische Emma Lantos aus Kematen gewann die Österreichischen Meistertitel gleich in den beiden Kategorien "Open" und "Rookies". Bei den Männern wurde Max Deutinger Österreichischer Big Air Meister und Moritz Kaufmann triumphierte bei den "Rookies".

Den Deutschen Meistertitel holte sich auch in dieser Disziplin Annika Morgan bei den Frauen. Leon Vockensperger den wurde Deutscher Meister bei den Männern. 
 

Video Embed Media

Halfpipe

Und auch der Halfpipe Contest bot den Zuschauern einiges. Beeindruckend hierbei, wie gut die jüngeren und dementsprechend kleineren Rider mit der perfekt geshapten, massiven Super Pipe im Kühtai zurechtkamen. Bei den Super Grom Mädchen gewann Kohna Ettel aus Deutschland und bei den Super Grom Jungs schaffte es Landsmann Mika Schweizer auf den ersten Platz. In der Grom Kategorie gewannen Florian Lechner aus Deutschland und Elena Schütz.
Österreichische Rookie Meister 2018 wurden Emma Lantos und Timo Krall.

Mit starken Tricks, unter anderem einem fs 1080 und bs 900 holte sich der Olympia Teilnehmer Johannes Höpfl den Halfpipe-Titel. Bei den Damen belegte Verena Rohrer aus der Schweiz vor ihrer Landsfrau Elena Schütz den ersten Platz. Annika Morgan holte sich das Triple und sackte auch den German Masters Halfpipe-Titel ein. Gleiches gelang auch der Österreicherin Emma Lantos. Sie gewann den Titel in allen Disziplinen.

Du willst auch bei den Austrian & German Masters am Start sein? Alle Infos, hier entlang:

powdern.com

 

Die highlights der Austrian & German Masters 2018

Reisen ist Teil des Snowboard-Lifestyles. Jenem Lifestyle, den auch Pleasure seit gut zwei Jahrzehnten propagiert. Mit Boardbag in ein entferntes Land reisen, dort kurz vor Mitternacht das Mietauto abholen, bemerken, dass keine Schneeketten montiert sind, es irgendwie schaffen, in die Unterkunft zu kommen, nach einer dreistündigen Nacht aus dem Bett gerissen werden ... und trotzdem einen Wahnsinnstag im Schnee haben. Reisen ist unerlässlich. Pleasure 130 widmet sich genau diesem Thema.