Recap: Zillertal Valley Rälley Hochzillertal 2019

Erschienen in
Press

Recap: Zillertal Valley Rälley Hochzillertal 2019

Kurz vor Weihnachten startete die 7. Tour der Zillertal Välley Rälley im Hochzillertal- Kaltenbach in die nächste Runde. 120 Teilnehmer lieferten ordentlich Stimmung und feine Contest-Vibes.

Bei perfektem Setup wurde bereits am Samstag ordentlich trainiert, geschraubt und an den Tricks gefeilt. Die 120 Teilnehmer aus ganz Europa wurden dabei von den Ästhetiker Freestyle Coaches begleitet. 

Am Sonntag gingen dann einige stark besetzte Teams an den Start und legten ansehnliche Runs ab. Während die Sponsoren Blue Tomato und Horsefeathers nach neuen Pros schauten, kassierte Jakub Hrunes vom CZE-Team mit einem "Backside 900 mute" direkt zwei Mal Gold und den Horsefeathers Best Trick Award ein. Er war unter den Rookies und auch unter den offenen männlichen Startern nicht vom Podest zu kriegen. "Most impressive Grom of the Day" wurde Darcey Jane-Williams (GBR). Das weibliche Pendant war die Belgierin Evy Poppe, welche bei den "Overall Girls" und auch bei den Rookies den ersten Platz machte. 

Sieger bei den Groms (13-15 Jahre) und Super-Groms (unter 13 Jahren) waren Laura Záveská (CZE), Lenny Fenning (GBR) sowie Shania Colsters (NED) und Emil Frey vom Team Germany. 

Die Gesamttoursieger bekommen im Frühjahr 2020 dann in Hintertux die Kronen. Mehr Infos zu Punkten usw. gibt's hier

Darcey Jane Williams
Dan Mullins
Hochzillertal
Evy Poppe
Dan Mullins
Hochzillertal
Jakub Hrones
Dan Mullins
Hochzillertal
Lukas Behensky
Dan Mullins
Hochzillertal

Auf das Pleasure Product Special 2020 sollte man sich als Angebot zum Streifzug durch die kulturellen Identifikations-Möglichkeiten als Snowboarder einlassen. Nehmt euch die Zeit und findet jede Menge Inspiration auf den insgesamt 178 Seiten. Denn eines ist sicher: Ein Tag auf dem idealen Snowboard verspricht mehr Kontemplation, Glück und Seelenheil als jede Meditations-App.